1. Medien-Woche: Sachsen-Wahlkampf der PARTEI – „Warum regt man sich in Deutschland 2019 über einen verlängerten Penis auf?“

    In der aktuellen Ausgabe unseres Podcasts „Die Medien-Woche“ sprechen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier (WELT) über den Medienhype rund um die Atlantiküberquerung von Greta Thunberg. Außerdem gibt es ein Interview mit dem Politik-Berater Martin Fuchs zum Wirbel um abgehängte Wahlkampfplakate der Satire-Partei Die PARTEI in Sachsen.

  2. WordPress-Eigentümer Automattic kauft Tumblr – zum Schleuderpreis von unter 20 Mio. Dollar

    Die Blogging-Plattform Tumblr hat einen neuen Eigentümer. Verizon gibt das Unternehmen an Automattic ab, das hinter der bekannten Blogging-Software Wordpress steckt. Die Plattform hat dabei stark an Wert verloren.

  3. Vor dem möglichen Verkauf: Yahoo taumelt wegen Tumblr tief in die rote Zahlen

    Die wahrscheinlich letzten Yahoo-Quartalszahlen vor dem Verkauf der Firma sind symbolisch für die Ära von Chefin Marissa Mayer: Mit Tumblr sorgt ein teurer Zukauf sorgt für rote Zahlen, die Werbeerlöse gehen unterm Strich zurück. Auf den Yahoo-Käufer wartet ein schwieriges Erbe.

  4. Snapchat überholt Instagram als beliebtestes Social Network unter US-Teenagern

    Der Snapchat-Boom will kein Ende nehmen – vor allem nicht bei Teenagern. Wie die amerikanische Investmentbank Piper Jaffray ermittelt hat, ist die Schnipsel-Story-App inzwischen das beliebteste Social Network unter amerikanischen Jugendlichen – Snapchat hat den bisherigen Spitzenreiter Instagram damit entthront. Auf Platz drei folgt trotz kleinen Verlusts immer noch Twitter vor Facebook. Andere Netzwerke wie Pinterest, Tumblr oder Google+ besitzen praktisch keine Relevanz.

  5. Instagram-Werbung boomt: schon 200.000 Unternehmen werben in der Foto-Community

    Die enorme Erfolgsgeschichte von Instagram gewinnt weiter an Dynamik. Die beliebte Foto-App konnte nun einen weiteren Meilenstein verkünden: Wenige Monate nach der breiten Öffnung für Anzeigen kann die Facebook-Tochter schon mehr als 200.000 Werbetreibende vermelden. Die Bilder-Community wächst zudem auf Jahre so schnell wie kein anderes Social Network.

  6. „Je suis Nico“ – Spott für Nicolas Sarkozy nach Trauermarsch

    Beim Trauermarsch in Paris drängelte sich der ehemalige französische Präsident Nicolas Sarkozy in die erste Reihe – und das sorgt für ordentlich Spott im Netz. Bei Tumblr sammeln sich immer mehr Fotomontagen, die ihn bei historischen Ereignissen zeigen: bei der Mondlandung, während Martin Luther Kings „I have a dream“-Rede, als fünftes Mitglied der Beatles oder in berühmten Filmen und Gemälden.

  7. Tumblr ermahnt Online-Redaktionen: „Das ist keine Eilmeldung!“

    Wann ist eine Nachricht so brisant, dass Online-Redaktionen sie zur Eilmeldung erklären und Push-Mitteilungen auf die Smartphones ihrer Leser senden? Diese Frage scheint in einigen Redaktionen ungeklärt. Wann eine Nachricht zumindest keinen Eil-Wert hat, erklärt jetzt ein Tumblr-Blog.

  8. „Come Inside“ – Tumblr-Blog zum #GenitalienGate von Airbnb

    Das war zu erwarten: Nachdem Airbnb vergangene Woche sein neues Logo veröffentlichte, dauerte es nicht lange, bis die ersten kreativen Neuinterpretationen im Netz auftauchten. Diese können jetzt gesammelt auf Tumblr bewundert werden.

  9. Ein Tumblr-Blog wider den Eilmeldungswahnsinn

    ++++EIL++++EIL++++EIL++++Sack reis in China umgefallen++++EIL++++EIL++++EIL++++. So denken vermutlich viele Nutzer angesichts der vielen Eilmeldung, die mittlerweile über News-Apps auf Smartphones landen. Ein Blog auf Tumblr hat sich nun der Pannen im täglichen Eilmeldungsüberfluss angenommen.

  10. Wir-schicken-wen: Web-Hohlspiegel für peinliche Lokalstücke

    Eines der klassischsten Journalismus-Vorurteile lautet: Gerade im Lokaljournalismus passieren die lustigsten Fehler. Für eine Bestätigung dieser These sorgt nun Ralf Heimann. Der Lokalreporter der Münsterschen Zeitung sammelt lustige Fehltritte seiner Kollegen und stellt sie online. Das Ergebnis ist so etwas wie der Hohlspiegel-Tumblr für Lokaljournalismus.