1. Gesa Lischka, CEO Agentur Kochstrasse

    Gesa Lischka: „Das Design der Packung hat Einfluss auf den Geschmack“

    Die Agentur Kochstrasse hat sich darauf spezialisiert, Marken besser auf der unbewussten Ebene potentieller Kunden zu verankern. Gutes Marketing ist immer Neuromarketing meint die Geschäftsführerin Gesa Lischka.

  2. Fast 900 Beschwerden: Werberat beanstandet provokative Sonnencreme-Werbung von True Fruits

    Der Deutsche Werberat hat die Werbung von True Fruits für den Smoothie Sun Creamie beanstandet. Die Kritik sei umfangreich und gravierend gewesen. Insgesamt hätte es knapp 900 Beschwerden aus der Bevölkerung gegeben.

  3. Ein Medium ist nicht genug: Jan Fleischhauer bei bunte.de, Gabor Steingart in der „Welt“

    YouTuber Rezo hat was über Zeitungen gesagt und die Altherren-Medien bekommen kollektive Schnappatmung. Ein „stern“-Autor findet, man soll nicht immer so „verbissen-akribisch“ herumprüfen. True Fruits-Werbung verleitet zum Aktivismus und Gabor Steingart und Jan Fleischhauer sind einfach zu gut für ein einziges Medium. Die Kolumne zum Wochenende.

  4. Die Provo-Masche zieht noch: True Fruits sorgt mit Sonnencreme-Penis auf Frauen-Schulter für Empörung

    Sie haben es wieder getan. Der Smoothie-Hersteller True Fruits wirbt mal wieder mit einem Provo-Motiv, diesmal für den Sommer-Smoothie „Sun Creamie“, der in einer Aufmachung wie eine Sonnenmilch daherkommt. Auf dem Werbemotiv ist eine Frau zu sehen, der mit Sonnenmilch ein Penis auf die Schulter gemalt wurde.

  5. „Könnte von dummen Menschen missverstanden werden“: So krawallig reagiert True Fruits auf Rassismuskritik

    Schrille Provokation gehört mittlerweile zu einigen Marketing-Strategien, auch beim Smoothie-Hersteller True Fruits: Wegen anhaltender Rassismuskritik an einer Kampagne aus dem Jahr 2017 nimmt das Unternehmen nun jene Produkte aus dem Sortiment. Ihnen ginge „die Fehlinterpretationen auf die Nerven“. Für das krawallige Krisen-Management in den sozialen Netzwerken hagelt es aber Kritik.

  6. Nach Rassismus-Vorwürfen wegen Ösi-Kampagne: Die "dicke Eier"-Rechtfertigung vom “kleinen Saftladen” True Fruits

    Die Bonner Smoothie-Produzenten True Truits werben diese Tage in Österreich mit Flaschen in schwarz, rot, gold oder auch mit einer Flüchtlingsanspielung. Das oberste Kampagnen-Ziel lautet dabei offenbar: maximale Aufmerksamkeit durch Polit-Provokation. Das gelingt. Allerdings gibt es dann doch so viel Ärger, dass sich die Saftpresser nun gezwungen sehen, sich vom Rassismus-Vorwurf zu distanzieren.

  7. „Bei uns kannst Du kein Braun wählen“: die peinliche Polit-Provo-Kampagne von True Fruits für Österreich

    Werbeziel Provokation: Die Saftpresser von True Fruits haben längst eine gewisse Perfektion darin erlangt, ihre Werbung wie einen Smoothie aus passenden Ingredienzien zu komponieren. Die Zutaten: Empörung, Provokation, eine Prise Humor und Spurenelemente von Sexismus oder Rassismus. Neuestes Beispiel: die Einführungskampagne für Österreich. Flaschen in schwarz, rot und gold oder auch eine Flüchtlingsanspielung sorgen für den geplanten Shitstorm.

  8. „Bei Samenstau schütteln“-Plakate verboten: True Fruits beklagt Zensur der Stadt München

    Mit Sprüchen wie „Bei Samenstau schütteln“ oder auch „Oralverzehr: Schneller kommst Du nicht zum Samengenuss“ bewirbt True Fruits seinen neuen Chiasamen-Saft. Wer so massiv auf die Anzüglichkeitskarte setzt, hofft natürlich auch auf viel aufmerksamkeitsstarke Kritik. Die Stadt München tut dem Bonner Smoothie-Hersteller den Gefallen und verbietet drei von vier Motiven.

  9. „Bei Samenstau schütteln“: Für ihre Chiasamen-Saft-Kampagne setzen die „Einhornkotze“-Experten von True Fruits auf anzügliche Sprüche

    Selten ist Werbung mit sexuellen Anzüglichkeiten auch nur leidlich witzig oder unterhaltsam. Den Smoothie-Pressern von True Fruits gelingt mit ihrer ersten Plakat-Kampagne nun eine angenehme Überraschung, in diesem doch so abgenudelten Genre. Sie werben für ihren neuen Chiasamen-Saft mit eindeutigen, statt zweideutigen Sprüchen. So heißt es beispielsweise: „Besamt und befruchtet“, „Bei Samenstau schütteln“ oder auch „Oralverzehr: Schneller kommst Du nicht zum Samengenuss“.

  10. Lahme Früchtchen: So unlustig wirbt Heinz Strunk für die Smoothie-Marke True fruits

    Die Smoothies von True fruits, bekannt für kesse Sprüche auf der Flasche, sind gerade das In-Getränk in deutschen Büros. Nun hat BBDO Berlin für die Marke mehrere Spots mit Comedian Heinz Strunk realisiert. Wirklich zünden will das Witz-Feuerwerk aber nicht.