1. Obwohl es um nichts mehr ging: Fast 9 Mio. Fans sehen die zweite Halbzeit gegen Nordirland bei RTL

    In einigen Medien wird immer wieder von einer Popularitätskrise der Nationalmannschaft gesprochen. Die Stadien wären bei Länderspielen nicht mehr voll und überhaupt interessierten sich die Leute weniger für das Team. Der Blick auf die Zuschauerzahlen im Fernsehen bestätigt diesen Eindruck nicht: Auch das Spiel gegen Nordirland lief in der zweiten Halbzeit bei 8,87 Mio. Menschen – obwohl die deutsche Mannschaft bereits für die EM qualifiziert war.

  2. „Preis der Freiheit“ verliert im ZDF eine halbe Million Zuschauer, ProSiebens „#OstWestDing“ floppt komplett

    Das dreiteilige Historiendrama „Preis der Freiheit“ geht nicht als einer der großen Zuschauererfolge in die ZDF-Historie ein. Folge 2 sahen am Dienstag noch 3,96 Mio. Menschen – eine halbe Million weniger als beim Auftakt am Montag. Der Marktanteil rutschte mit 12,7% sogar unter das ZDF-Normalniveau. Richtig mies lief der Abend für ProSieben und „Das #OStWestDing – Geboren am 9. November“.

  3. Nur noch knapp über Sender-Mittelmaß: „Joko & Klaas gegen ProSieben“ fällt auf neues Marktanteil-Tief

    Im Mai und Juni war die neue Show „Joko & Klaas gegen ProSieben“ noch ein neuer Megahit für den Sender. Doch die neuen Folgen verlieren seit dem 8. Oktober nun deutlich an Fahrt: Am Dienstag sahen mit 920.000 14- bis 49-Jährigen erstmals weniger als 1 Mio. zu, der Marktanteil rutschte mit 10,2% Richtung ProSieben-Mittelmaß. Den Tagessieg im jungen Publikum holte sich stattdessen wieder „Die Höhle der Löwen“, insgesamt gewann „In aller Freundschaft“.

  4. Mieser Start für „Bachelor in Paradise“, noch mieserer für den Begleit-Talk um 22.30 Uhr

    Fehlstart für die zweite Staffel der RTL-Kuppel-Soap „Bachelor in Paradise“: Mit nur 870.000 14- bis 49-Jährigen und 9,8% war die Reihe chancenlos gegen „Die Höhle der Löwen“ und „Joko & Klaas gegen ProSieben“. „Bachelor in Paradise – Der Talk“ fiel danach sogar auf völlig indiskutable 6,7%. Der Tagessieger lautete stattdessen „Die Höhle der Löwen“, im Gesamtpublikum „In aller Freundschaft“.

  5. Gute Premiere für die „NDR Talk Show“ im Ersten, neue Vox-Reihe „True Story“ profitiert von starker „Höhle der Löwen“

    1,41 Mio. Menschen haben die erste „NDR Talk Show“ am neuen Talk-Dienstag des Ersten gesehen. Der Marktanteil von 11,6% lag meilenweit über den Werten, die zuletzt auf dem Sendeplatz erreicht wurden. Der Vox-Neustart „True Story“ profitierte unterdessen vom bärenstarken Vorprogramm „Die Höhle der Löwen“, erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen zur Premiere grandiose 12,3%.

  6. Dank BVB-Barca: Sky besiegt mit der Champions League in der Prime Time des jungen Publikums alle Sender außer Vox

    Großer Erfolg für Sky: Mit den Live-Übertragungen aus der Champions League sprang der Pay-TV-Anbieter am Dienstagabend in der Zuschauergunst der 14- bis 49-Jährigen vorbei an fast allen Free-TV-Sendern. Einzig Vox war in der Prime Time noch erfolgreicher – mit dem Megahit „Die Höhle der Löwen“. Im Gesamtpublikum gewannen die ARD-Serien den Tag.

  7. „Die Höhle der Löwen“ holt 18,0% und macht die Neustarts „Renn zur Million“ und „Zahltag!“ platt

    Die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ hat am Dienstagabend erneut gezeigt, welche Kraft sie hat: Mit 2,78 Mio. Gesamt-Zuschauern gewann sie im Vergleich zum Staffelstart noch 180.000 hinzu, bei den 14- bis 49-Jährigen gab es einen Marktanteil von 18,0%. Völlig chancenlos waren dagegen die neue ProSieben-Show „Renn zur Million… wenn Du kannst!“ und RTLs neue Folge von „Zahltag! Ein Koffer voller Chancen“.

  8. „Höhle der Löwen“ endet etwas schwächer als zuletzt, RTL, ProSieben & Co. wurden dennoch besiegt

    Auch die vorerst letzte Folge der „Höhle der Löwen“ war für Vox ein riesiger Erfolg – wenn auch kein ganz so riesiger wie in den Vorwochen. 1,64 Mio. 14- bis 49-Jährige reichten für den Tagessieg, waren aber 250.000 weniger als am vergangenen Dienstag. Im Gesamtpublikum gewann wie gewohnt „In aller Freundschaft“, zu den Verlierern des Abends gehörten ProSieben, RTL II und vor allem kabel eins.

  9. „Die Höhle der Löwen“ stellt schon wieder Rekorde auf, RTLs „Shades of Blue“ startet schwach

    Nachdem es in den vergangenen Wochen etwas nach unten ging, stellte die Vox-Show „Die Höhle der Löwen“ diesmal wieder neue Rekorde auf: 3,32 Mio. sahen zu – so viele wie nie zuvor. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es mit 2,04 Mio. erstmals mehr als 2 Mio. Seher. Gelitten hat darunter u.a. der RTL-Serien-Neustart „Shades of Blue“, der im jungen Publikum unter der 10%-Marke landete.

  10. 11 Mio. sehen die zweite Fußball-Halbzeit, „Höhle der Löwen“ dennoch extrem erfolgreich

    Das WM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland war der erwartete Quotenhit: 9,63 Mio. sahen die erste Halbzeit bei RTL, sogar 11,02 Mio. die zweite. Stärkster Konkurrent war im Gesamtpublikum die ARD-Serie „In aller Freundschaft“, bei den 14- bis 49-Jährigen hingegen „Die Höhle der Löwen“, die trotz Fußball grandiose 15,8% einfuhr.