1. Blackberry: Zurück in die Zukunft mit Smartphones aus 2008

    Der Schritt klingt verzweifelt: Weil die jüngste Blackberry-Generation Z10 gefloppt ist, wird die Produktion der Vorgänger-Modelle mit Tastatur einfach wieder hochgefahren. Die Strategie kündigte der neue Blackberry-CEO John Chen nach Bekanntgabe der erneut desaströsen Quartalsbilanz an. Im Geschäftsjahr 2013 fuhr der einstige Smartphone-Pionier fast 6 Milliarden Dollar Verlust ein.