1. Thjnk München gewinnt auch noch HD+

    Das Münchner Büro der Agentur Thjnk meldet den Gewinn des „mehrstufigen Piches“ bei HD+. Über den Pitch um das TV-Angebot hatte MEEDIA vorab berichtet und auch angedeutet, warum der frühere Werbepartner nicht mehr in Betracht kam. Die neue Agentur kündigt eine „lautstarke Kampagnenplattform“ an und hat 2022 schon sechs Neukunden gewonnen.

  2. Thjnk München macht globale Kampagne für Jimdo

    Jimdo, der internationale Anbieter für Webseiten-Baukästen, hat seinen globalen Kreativetat vergeben. In einem Screening überzeugte der Münchener Thjnk-Standort gegen weitere Mitbewerber.

  3. Thjnk ist neue Agentur von Dehner

    Die Münchner Agentur Thjnk arbeitet neu für Dehner, den laut Agentur „europäischen Marktführer im Gartencenter-Bereich“. Sie wird Dehner fortan strategisch und kreativ betreuen. Im Fokus steht zunächst eine Jubiläumskampagne.

  4. Thjnk München ist neue Leadagentur der Fresenius-Tochter Curalie

    Curalie, ein Startup des Fresenius-Konzerns, setzt nach einem Pitch auf Thjnk. Die Münchner Agentur kümmert sich um die Markenstrategie und hat eine Kampagne für die Gesundheitsplattform und App entwickelt.

  5. Molkerei Alois Müller: Neustart für Werbung und Marketing

    Die Molkerei Alois Müller und Marketingchef Dieter Lutz haben sich getrennt. Damit stellt das Unternehmen in Marketing und Werbung wieder alles auf Anfang – nachdem es mit dem Eintritt von Lutz vor nicht mal zwei Jahren den jüngsten Neustart gegeben hatte.

  6. Thjnk München baut Kundengeschäft aus und setzt neue kreative Akzente

    Das Thjnk-Team um den Beratungsgeschäftsführer Thomas Canzar und Kreativchef Hans-Peter Sporer gewinnt Aigner Parfums, Hacker-Pschorr und drei weitere Neukunden. In der Kreation will man vom „kleinteiligen Awardwahnsinn wegkommen“ und bekommt Verstärkung durch Ludwig Rist als Creative Director.