1. „Supertalent“ und „Duell um die Welt“ verlieren Zuschauer und Marktanteile an die Leichtathletik-WM

    Das erfolgreichste Prime-Time-Programm des TV-Samstags war die Leichtathletik-WM im Ersten: 4,99 Mio. sahen zu, der Marktanteil lag bei glänzenden 17,2%. Im jungen Publikum reichten 1,06 Mio. 14- bis 49-Jährige und 12,3% zwar nicht für den ersten Platz, doch dem Tagessieger „Supertalent“ und dem „Duell um die Welt“, das hinter dem Sport landete, klaute die WM spürbar Zuschauer und Marktanteile.

  2. Fast 10 Mio. sehen 0:3 gegen die Niederlande, erstaunlich gute Zahlen für "Die größten RTL Momente aller Zeiten"

    Das UEFA-Nations-League-Spiel zwischen den Niederlanden und Deutschland war im ZDF der erwartete Zuschauer-Hit: 9,61 Mio. Fans sahen die Partie im Durchschnitt der 93 Minuten, der Marktanteil lag bei 33,4%. Im Gesamtpublikum holte sich der ARD-Film „Endlich Gardasee!“ dennoch gute 13,8%, bei den 14- bis 49-Jährigen hielten „Die größten RTL Momente aller Zeiten“ mit tollen 15,0% dagegen.

  3. ZDF-Krimis und "Ninja Warrior" siegen, "Game of Games" stürzt weiter ab, "The Walking Dead" mit starker Staffel-Premiere

    Der Freitagabend lief für vier der acht großen Sender super: Für Das Erste, das ZDF, RTL und RTL II. Das Erste und das ZDF überzeugten am Abend mit Filmen und Serien, RTL mit „Ninja Warrior Germany“ und RTL II zunächst mit Tom Hanks in „Cast Away“ und danach mit der Staffel-Premiere von „The Walking Dead“. Miese Zahlen gab es hingegen für Sat.1, ProSieben und kabel eins.

  4. Lieblingsserien-Ranking der Deutschen: "Game of Thrones" auf Platz 1 vor "Big Bang Theory" und "The Walking Dead"

    „Game of Thrones“ war 2017 die Serie, die Video-on-Demand-Nutzer in Deutschland laut einer Umfrage am besten fanden. Es folgten „The Big Bang Theory“ und „The Walking Dead“. Das sind Ergebnisse einer repräsentativen Online-Befragung des Beratungsunternehmens Goldmedia. Dabei konnten die Teilnehmer der Studie unter 394 Serien wählen.

  5. „Ein starkes Team“ besiegt Silbereisens „Schlagercountdown“, „DSDS“ fällt auf Alltime-Tief

    Mit Marktanteilen von jeweils mehr als 20% waren Das Erste und das ZDF am Samstagabend unschlagbar. Durchgesetzt hat sich bei dem Kampf Krimi gegen Schlager am Ende das ZDF mit „Ein starkes Team“: 6,87 Mio. Zuschauer entsprachen 22,1%. Florian Silbereisens „Schlagercountdown – Das große Premierenfest“ sahen 5,71 Mio. (20,6%). Unter die Räder kam hingegen „Deutschland sucht den Superstar“: Nie zuvor sahen weniger als 2,84 Mio. zu, der Marktanteil von 9,7% ist der erste unter 10%.

  6. „Wider den tierischen Ernst“ chancenlos gegen „Spreewaldkrimi“, „Lethal Weapon“ sehr stabil

    Starker Abend für das ZDF: Der „Spreewaldkrimi“ gewann souverän die Prime Time, die 5,75 Mio. Seher sind die beste Zahl für die Reihe seit fast drei Jahren. Chancenlos war der ARD-Karneval „Wider den tierischen Ernst“, den 3,93 Mio. einschalteten. Gute Nachrichten für Sat.1: „Lethal Weapon“ blieb fast genau auf dem Niveau der Premiere vor einer Woche, RTLs „Undercover Boss“ stürzte hingegen wieder ab.

  7. Bisher schwächstes „Supertalent“-Finale hat keine Chance gegen „Wilsberg“

    4,05 Mio. Leute sahen am Samstagabend das 2016er-Finale von RTLs „Supertalent“. Das waren so wenige wie nie zuvor, RTL war damit um 20.15 Uhr nur die Nummer 3 hinter „Wilsberg“ und „Klein gegen Groß“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Show hingegen den Tag – mit 1,95 Mio. jungen Zuschauern gab es hier dennoch die Einstellung des Final-Tiefstwertes von 2014.

  8. ARD freut sich über stärkstes „Adventsfest“ seit 2007, „Deutschland tanzt“ endet auf neuem Tiefpunkt

    Grandioser Erfolg für Florian Silbereisen und Das Erste: „Das Adventsfest der 100.000 Lichter“ war mit 6,63 Mio. Zuschauern so stark wie kein „Adventsfest“ seit 2007, der Marktanteil lag bei herausragenden 23,6%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann stattdessen „Das Supertalent“, ProSiebens „Deutschland tanzt“ endete mit weniger als 1 Mio. Gesamt-Zuschauern und miserablen 7,1% im jungen Publikum.

  9. „Club der roten Bänder“ besiegt „Bauer sucht Frau“, ZDF-Krimi „Neben der Spur“ gewinnt im Gesamtpublikum

    Die Vox-Serie „Club der roten Bänder“ macht ihren Sender weiter extrem glücklich. Diesmal besiegte sie im jungen Publikum mit beiden Folgen sogar den RTL-Hit „Bauer sucht Frau“, holte sich mit der 21.10-Uhr-Folge und 1,92 Mio. 14- bis 49-Jährigen den Tagessieg. Auch im Gesamtpublikum verpasste RTL den Sieg – hier gewann der ZDF-Krimi „Neben der Spur – Todeswunsch“ mit 5,58 Mio. Zuschauern.

  10. Mieser Start für „Deutschland tanzt“: nur Platz 6 um 20.15 Uhr und 8,3%. Sieger: ZDF-Krimi und „Supertalent“

    Völliger Fehlstart für die ProSieben-Show „Deutschland tanzt“: Ganze 730.000 14- bis 49-Jährige sahen die Premiere – ein sehr unschöner Marktanteil von 8,3% und eine Prime-Time-Niederlage im jungen Publikum gegen RTL, Sat.1, Das Erste, Vox und das ZDF. Leicht unter der Vorwoche blieb „Das Supertalent“, gewann den Tag im jungen Publikum dennoch souverän. Nummer 1 insgesamt: „Der Kommissar und das Meer“.