1. „Elly Beinhorn“ chancenlos gegen bisher stärksten Kieler „Tatort“

    Es war keine gute Idee von ZDF, die Premiere des TV-Dramas „Elly Beinhorn – Alleinflug“ gegen einen „Tatort“ zu programmieren. Mit 4,22 Mio. Zuschauern und 12,1% landete der Film im Sender-Mittelmaß. Der Kieler „Tatort“ gewann hingegen bei Jung und Alt, erreichte mit 9,99 Mio. Zuschauern die beste Zuschauerzahl seit Borowskis Amtsantritt.

  2. 10 Mio. verabschieden sich vom „Tatort“-Kommissar Ritter

    Großartiger Erfolg für den Berliner „Tatort“: 9,99 Mio. sahen am Sonntagabend den neuesten Fall „Großer schwarzer Vogel“, mit dem Dominic Raacke alias Kommissar Ritter seine „Tatort“-Karriere beendete. Für den Berliner „Tatort“ war das die höchste Zuschauerzahl seit März 2005. Auch Olympia holte sam Sonntag Top-Quoten: Mehr als 9 Mio. sahen die erste deutsche Gold-Medaille. Hier sind die fünf Dinge, die Sie über die Quoten vom Sonntag wissen müssen.