1. „Bauer sucht Frau International“ endet mit Zuschauer-Verlusten, ARD punktet mit „Plötzlich Papa“ bei Jung und Alt

    Die zweite Staffel ist schon beauftragt, doch „Bauer sucht Frau International“ konnte sein starkes Niveau aus der Mitte der ersten Staffel nicht halten: Mit 920.000 14- bis 49-Jährigen und 13,0% fiel die Reihe zum Finale sogar auf ein neues Tief. Dennoch gewann die RTL-Sendung die Dienstags-Prime-Time des jungen Publikums. Tolle Zahlen bescherte der Kinofilm „Plötzlich Papa“ dem Ersten – trotz einer Gesamtpublikums-Niederlage gegen das ZDF.

  2. „Bauer sucht Frau International“ legt erneut zu und gewinnt erstmals die Gesamtpublikums-Prime-Time

    „Bauer sucht Frau International“ wird für RTL allmählich zum großen Erfolg. Mit 4,20 Mio. sahen am Montag erstmals mehr als 4 Mio. Leute zu, der Marktanteil lag wieder bei tollen 15,2% und erstmals sprang dabei auch der Prime-Time-Sieg im Gesamtpublikum heraus. Stärkster direkter Konkurrent war die ZDF-Komödie „Lucky Loser“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die RTL-Sendung ebenfalls die Prime Time – vor „The Big Bang Theory“.

  3. „Wer wird Millionär?“ holt besten Marktanteil des Jahres, ZDF-Drama „Reich oder tot“ siegt dennoch knapp

    Starker Abend für Günther Jauchs Quiz-Klassiker „Wer wird Millionär?“: Mit 4,93 Mio. Zuschauern holte sich die Show einen Marktanteil von 16,8% – Bestwert für 2019. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Sendung mit 1,32 Mio. und 15,6% zudem den Tag, insgesamt musste sich „WWM“ dem ZDF-Drama „Reich oder tot“ geschlagen geben.

  4. ZDF-„Schwarzwaldkrimi“ startet erfolgreich, Sat.1 enttäuscht erneut mit eigenproduziertem Film

    Wieder eine neue Krimi-Reihe, wieder ein Quoten-Erfolg. Der erste „Schwarzwaldkrimi“ lief am Montagabend bei 6,08 Mio. Zuschauern. Das entsprach einem starken Marktanteil von 19,7% und dem klaren Tagessieg vor der „Tagesschau“ und „Wer wird Millionär?“. Im jungen Publikum gewann „GZSZ“ den Tag – ebenfalls vor der „Tagesschau“ und dem Jauch-Quiz. Viel zu blass blieb der Sat.1-Film „Ein ganz normaler Tag“ – mit nur 7,9% bei den 14- bis 49-Jährigen.

  5. ZDF siegt mit „Rufmord“, RTL II punktet mit den „Reimanns“ und Daniela Katzenberger

    Das meistgesehene TV-Programm des Montags lief im ZDF: 4,93 Mio. Menschen entschieden sich für den Thriller „Rufmord“, der Marktanteil lag bei guten 16,2%. Im jungen Publikum gewann „The Big Bang Theory“ mit dem Wiederholungen den Tag. Starke Zahlen gab es aber auch für RTL II, das mit den Doku-Soaps „Die Reimanns“ und „Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“ punktete.

  6. Großes Interesse am ZDF-Themenabend über „Die Macht der Clans“: zwei Stunden lang 19%-Marktanteile

    Grandiose Zuschauerzahlen für das ZDF: Mit dem eigenproduzierten Spielfilm „Gegen die Angst“ und der passenden Doku „Die Macht der Clans“ erzielte der Sender ab 20.15 Uhr Marktanteile von 19,0% und 19,1%, gewann souverän den Abend. Im jungen Publikum dominierten die ProSieben-Serien, durchgefallen ist RTLs „Tamer Bakiner – Der Wahrheitsjäger“.

  7. „Team Wallraff“ holt im jungen Publikum besten Marktanteil seit 2016, ZDF gewinnt mit „Unter anderen Umständen“

    Starker Abend für die RTL-Reihe „Team Wallraff – Reporter undercover“: Mit 1,55 Mio. 14- bis 49-jährigen Zuschauern erzielte die Ausgabe einen Marktanteil von 16,9% – Bestwert seit August 2016. „Tem Wallraff“ besiegte damit sogar den Hit „The Big Bang Theory“ von ProSieben. Das populärste TV-Programm des Landes war aber die ZDF-Krimi-Reihe „Unter anderen Umständen“, die mit insgesamt 7,80 Mio. Sehern und grandiosen 24,8% überzeugte.

  8. „Goodbye Deutschland!“ holt mit den „letzten Tagen von Jens Büchner“ besten Marktanteil seit 2016

    Der Abschied vom „Goodbye Deutschland“-Protagonisten Jens Büchner hat Vox noch einmal ein großes Zuschauer-Interesse beschert: 1,11 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen ab 20.15 Uhr zu, der Marktanteil lag bei herausragenden 12,0%. Den Tagessieg holte sich im jungen Publikum aber „The Big Bang Theory“. Insgesamt lag die 20-Uhr-„Tagesschau“ des Ersten vorn, um 20.15 Uhr gewann „Bella Germania“ – allerdings nicht mit mehr Zuschauern als am Sonntag.

  9. ZDF siegt mit Krimi-Wiederholung klar gegen „Karneval in Köln“ des Ersten, „Wir sind klein und ihr seid alt“ holt Rekord

    Der Rosenmontag hat keiner Karnevalsshow den Tagessieg im deutschen Fernsehen beschert, sondern einem Krimi. 5,49 Mio. sahen im ZDF die Wiederholung von „Mörderische Stille“, die ARD-Show „Karneval in Köln 2019“ erreichte nur 4,16 Mio. – weniger als in den vergangenen Jahren. Im jungen Publikum gewann „The Big Bang Theory“ mit grandiosen Zahlen, aber auch die Vox-Reihe „Wir sind klein und ihr seid alt“ war ein voller Erfolg.

  10. „Wider den tierischen Ernst“ fällt auf schwächsten Marktanteil der Geschichte, „Late Night Berlin“ startet blass

    Der TV-Karneval verzeichnete wieder einmal einen Zuschauer-Rückgang: Die traditionelle Verleihung des Ordens „Wider den tierischen Ernst“ war am Montag mit einem Marktanteil von 10,4% so erfolglos wie nie zuvor, 3,14 Mio. sahen zu, in den besten Zeiten waren es noch mehr als 7 Mio. Bei ProSieben kehrte „Late Night Berlin“ unterdessen aus der Winterpause zurück – mit mäßigem Erfolg.