1. Vom Filmmogul bis zum Beachvolleyball-Ass: Welche Gesichter dpa-Volontäre beim Aufnahmetest erkennen müssen

    Jedes Jahr müssen die Bewerber für ein dpa-Volontariat einen kniffligen zweiteiligen Wissenstest absolvieren. Er besteht aus einem Frage- und einem Bilder-Teil. Denn es reicht nicht nur aus zu wissen, wer Laura Ludwig und Kira Walkenhorst oder Nigel Farage sind, sondern man sollte sie auch erkennen. Testen Sie sich: Welche Promis, Politiker und Sportler erkennen Sie wirklich?

  2. test.de meldet 100.000 Digital-Abonnenten und vier Millionen Euro Paid Content Umsatz in 2016

    Stolze Zahlen: Für die Stiftung Warentest ist digitaler Paid Content schon seit Jahren ein lukrativer Geschäftszweig. Die Stiftung, die die Zeitschriften test und Finanztest sowie die Website test.de herausgibt und betreibt, meldet nun erstmals 100.000 Digitalabonnenten. Insgesamt machte die Stiftung Warentest im Jahr 2016 fast 4 Millionen Euro Umsatz mit Paid Content. Dieser verteilt sich zu fast gleichen Teilen auf Einzelabrufe und Abos.

  3. Testbericht.de: Auch Portale wie SpOn, Bild.de, FAZ.net & Co. verbreiten Fake-News – und zwar über unseriöse Werbe-Anzeigen

    In einem groß angelegten Test hat testbericht.de 100 Nachrichtenportale und Webseiten mit Nachrichtenbereich daraufhin überprüft, ob sie Werbe-Anzeigen für Fake-Nachrichtenseiten veröffentlichen. Das Ergebnis ist erschreckend: In 72 von 100 Fällen sind entsprechende Anzeigen gefunden worden – etwa auf Spiegel Online, stern.de und faz.net.

  4. AWA 2016: Landlust und Mit Liebe größte Gewinner, TV Spielfilm und BamS größte Verlierer

    Die große Mehrheit der Zeitschriften verliert Leser. Das ist eins der Ergebnisse der neuesten Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA). Demnach büßten mehr als 150 Titel Reichweite ein, immerhin rund 70 gewannen aber auch hinzu. Am deutlichsten nach oben ging es für die Landlust und das Edeka-Kundenmagazin Mit Liebe, bergab ging es vor allem für TV Spielfilm und die Bild am Sonntag.