1. Sat.1-Serie „Einstein“ startet ordentlich, aber unspektakulär, Strunz-Premiere bei der „akte“ floppt

    Mit einiger Verspätung lief am Dienstag die Sat.1-Serie „Einstein“ an, die auf einem mittlerweile zwei Jahre alten TV-Film basiert. Mit 10,8% und 10,5% landeten die beiden ersten Episoden im jungen Publikum zwar über dem Sat.1-Mittelmaß, als grandioser Erfolg können diese Zahlen aber nicht gewertet werden. Deutlich besser lief es hingegen für „Harry Potter“ bei Vox: Prime-Time-Marktführer mit 14,7%.