1. So tödlich ist der „Tatort“ im Ersten: Insgesamt 2.280 Leichen, 1.824 durch Mord und viele durch Til Schweiger

    Ein opulenter Obduktionsbericht: In 1.000 „Tatort“-Folgen sind insgesamt 2.280 Leichen zu beklagen – im Schnitt also 2,3 Leichen pro Folge. Das hat Tatort-Fundus ermittelt. Und mehr: Die Fan-Seite hat außerdem die häufigsten Todesarten, die tödlichsten „Tatort“-Folgen und -Ermittler überführt.

  2. „Tatort“-Rückblick 2015: 111 Leichen und 8 tötende Kommissare

    Leichenschwund: Obwohl es vier Krimis mehr als im vergangenen Jahr gab, ist bei der Krimireihe „Tatort“ die Zahl der Toten im Jahr 2015 niedriger, zählt die Expertenwebseite Tatort-Fundus. Auch zogen in diesem Jahr wieder einige Kommissare ihre Dienstwaffe – mit tötlichen Folgen.