1. „Fuck the ARD“ – Kachelmanns bittere General-Abrechnung

    Der SWR hat Jörg Kachelmann eingeladen, an der Talkshow „Nachtcafé“ teilzunehmen. Thema: „Gesellschaftsspiel Klatsch“. Keine gute Idee. Denn Wetterexperte Kachelmann machte die Einladung öffentlich und nutzt sie zu einer Generalabrechnung mit der ARD im Allgemeinen und ihren Chefs im Besonderen. Er kritisiert scharf, dass sich die ARD während des Vergewaltigungsprozesses gegen ihn an der medialen Vorverurteilung beteiligt habe. Seine Antwort an den SWR gipfelt in den Worten „Fuck the ARD“.