1. IVW-Blitz-Analyse Tages- und Wochenzeitungen: Zeit gewinnt erneut Auflage, Welt bricht völlig ein

    Der Auflagen-Gewinner des ersten Quartals heißt laut IVW bei den Wochenzeitungen mal wieder Zeit: Um 1,2% steigerte sich das Blatt bei den Abos und Einzelverkäufen – vor allem wegen ePaper-Abos. Massive Verluste sind hingegen bei der Tageszeitung Welt zu beobachten: Nach dem Aus der Welt kompakt verlor sie 23,7% bei den Abos und Einzelverkäufen.

  2. „Die Lage ist ernst, sehr ernst“: SWMH reagiert mit Kurzarbeit und Einstellungsstopp auf Corona-Krise

    Die Südwestdeutsche Medienholding (SWMH), zu der auch die Süddeutsche Zeitung gehört, trifft in der Coronavirus-Krise wirtschaftliche Schutzvorkehrungen und führt auch Kurzarbeit ein. Das kündigte der Geschäftsführer für den Bereich Nationale Medien, Stefan Hilscher, in einer Videobotschaft an die Mitarbeiter an.

  3. AGOF-Top-100 der Medienmarken: Süddeutsche und FAZ gewinnen 80% Nutzer hinzu, Berliner Morgenpost 275%

    Die Auswirkungen der Corona-Krise auf die täglichen Nutzerzahlen der journalistischen Online-Angebote sind enorm: 91 der 100 reichweitenstärksten Marken lagen über dem Februar, zahllose Anbieter gewannen 50% und mehr hinzu, reihenweise Rekorde wurden aufgestellt. Innerhalb der Top 15 am dicksten im Plus: ntv, Merkur.de, die Süddeutsche Zeitung und die Frankfurter Allgemeine.

  4. Süddeutsche Zeitung Verlagshaus

    Corona bei Chefredakteurswahl: Süddeutsche Zeitung arbeitet jetzt komplett im Home-Office

    Die Wahl der neuen Chefredakteurin Judith Wittwer hatte einen unerwünschten Nebeneffekt. Bei der Vorort-Abstimmung war eine leitende Redakteurin an Corona erkrankt, wie sich jetzt herausstellte. Als Vorsichtsmaßnahme arbeitet die Süddeutsche jetzt komplett von Zuhause.

  5. Judith Wittwer wird neue Chefredakteurin der „Süddeutschen Zeitung“

    Judith Wittwer soll nach einer Entscheidung der Herausgeber der „Süddeutschen Zeitung“ zur neuen Chefredakteurin berufen werden und die Redaktion künftig gemeinsam mit Wolfgang Krach führen. Das teilte die „SZ“ am Dienstag mit. Wittwer ist derzeit Chefredakteurin des „Tages-Anzeiger“ in Zürich. Kurt Kister ziehe sich „auf eigenen Wunsch“ zurück.

  6. Die „Süddeutsche“ zeigt, wie man sich besser nicht verhält, wenn man beim Klauen erwischt wird

    Drei kleine Medien-Beobachtungen zu Hanau. Die „Süddeutsche“ wird vom „Katapult“-Magazin beim Klauen erwischt. Auch das NiemanLab darf mal irren. Und Juan Moreno hält eine schöne Dankesrede. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  7. Christian Herp bei iq digital vor Absprung: Zeitungshäuser suchen neuen Chef für Digitalvermarkter

    Personeller Umbau in der Digitalvermarktung der Handelsblatt Media Group (HMG), „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, „Süddeutschen Zeitung“ und „Zeit“: Christian Herp gibt die Geschäftsführung der iq digital media marketing ab und wechselt als Chief Product Officer in die erweiterte Geschäftsführung der HMG.

  8. Frühere SZ-Digital-Chefredakteurin Julia Bönisch geht zu Stiftung Warentest

    Die ehemalige Digitalchefin der „Süddeutschen Zeitung“, Julia Bönisch, wechselt zu Stiftung Warentest. Dies gab die Organisation am Freitag bekannt. Bönisch hatte die „SZ“ im Herbst vorigen Jahres verlassen.

  9. Die Auflagen-Bilanz der Tages- und Wochenzeitungen: „Bild“ und „Welt“ verlieren erneut mehr als 10%, „Die Zeit“ legt dank massivem Digital-Plus zu

    Die Quartalsbilanz der überregionalen Zeitungen fällt gewohnt durchmischt aus: Während Springers „Bild“, „Welt“ und „Bild am Sonntag“ erneut mehr als 10% der Abos und Einzelverkäufe im Vergleich zum Vorjahr verlieren – und das „Neue Deutschland“ sogar mehr als 15% -, kamen „Handelsblatt“, „taz“ und „Die Zeit“ glimpflich davon. „Die Zeit“ liegt sogar über Vorjahr – dank deutlich gesteigerter ePaper-Abos.