1. AGOF: Google schadet helpster, Cosmiq und wer-weiss-was, Ströer übernimmt Vermarkter-Krone

    Die drei AGOF-Verlierer des Monats stammen diesmal allesamt aus dem Wissens-Segment: helpster, Cosmiq und wer-weiss-was verloren jeweils mehr als 1 Mio. Unique User. Der Grund: Herabstufungen im Google-Algorithmus. Die neue Nummer 1 im Vermarkter-Ranking heißt unterdessen Ströer Digital: Mit einem großen Zuwachs verdrängte man InteractiveMedia CCSP.

  2. Neuer Vermarkter-Champion: DuMont Schauberg wechselt von OMS zu Ströer

    Das Zeitungshaus M. DuMont Schauberg lässt seine digitalen Angebote künftig von Ströer Digital unter der neuen Dachmarke DuMont Newsnet vermarkten. Den Vertrag mit dem Wettbewerber OMS hatte der Kölner Verlag bereits im Februar gekündigt. Noch war allerdings unklar, ob die Kündigung nur aus taktischen Gründen ausgesprochen worden war. Die Antwort lautet nun: nicht mehr. Für Ströer ist der Kundengewinn ein Coup mit Folgen.

  3. Mit einem Monat Verspätung: Die neuen AGOF-Zahlen sind da

    Erst zehn Wochen nach Ende des Augusts werden die AGOF-Zahlen für den Monat veröffentlicht. Der Grund für den späten Zeitpunkt: die Umstellung der Nutzer-Berechnungen auf das neue IVW-Messverfahren. Alt bleibt die Tabellenspitze: T-Online führt vor eBay. Leiden mussten vor allem Nachrichten-Angebote, großer Gewinner ist Sat1.de.