1. Vor diesen drei Herausforderungen steht Dyn-CEO Andreas Heyden beim Streamingdienst

    Andreas Heyden ist CEO von Dyn Media. Nach 100 Tagen im Amt zieht er bei MEEDIA eine erste Bilanz. Dabei geht es u.a. um die Konzeption der Streamingplattform und den Anspruch, die mediale Produktion von Sport „auf ein neues Level zu heben“.

  2. NEP Germany produziert Handball und Basketball für Dyn Media

    Dyn Media, der angekündigte Sportstreamer von Ex-DFL-Boss Christian Seifert und Axel Springer, hat einen Partner für seine Handball- und Basketballübertragungen gefunden. NEP Germany produziert künftig über 700 Spiele pro Saison.

  3. Thomas Rabe ist CEO der RTL Group

    RTL wird vorsichtiger bei Prognose – mehr zahlende Streaming-Kunden

    Wegen zeitlich verschobener Auslieferungen von Produktionen und Inhalten rechnet der Fernsehkonzern RTL im laufenden Jahr mit weniger Umsatz als angekündigt. Die Abo-Zahlen bei den Streamingplattformen RTL+ und Videoland steigen deutlich.

  4. Netflix kauft Cozy-Games-Studio Spry Fox

    Netflix kauft das Puzzle- und Cozy-Game-Studio Spry Fox hinter „Cozy Grove“. Spry Fox ist damit das sechste Spielestudio in der Unternehmensfamilie des Streamingdienstleisters.

  5. Apple erhöht Abo-Preise für seine Streaming-Angebote

    Erstmals seit dem Launch des Streamingdienstes Apple TV+ hat das Unternehmen seinen monatlichen Abo-Preis angehoben. Die Preiserhöhung betrifft auch Apple Music und das Bundle-Angebot Apple One.

  6. Paramount+ gibt Details zum Start in der DACH-Region bekannt

    Der neue Streamingdienst Paramount+ startet am 8. Dezember in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er vereint Blockbuster, Serienhits und nationale wie internationale Originals von weltweit bekannten Marken. Alle Details zum bevorstehenden Start.

  7. Philip Pratt und Kaspar Pflüger von Prime Video

    Prime Video: „der beste Platz, an dem man sein kann“

    Prime Video gibt Vollgas. Das ist die Botschaft von Country-Manager Kaspar Pflüger und Head of German Originals Philip Pratt Interview.

  8. Alice Mascia

    DAZN denkt über frei empfangbares Angebot nach

    Seit Mai ist Alice Mascia Geschäftsführerin des Sport-Streamingdiensts DAZN. Im Interview mit der „SZ“ spricht sie über die Abo-Preiserhöhung und Pläne für ein frei empfangbares Angebot. Auch weitere Preiserhöhungen schließt sie nicht gänzlich aus.

  9. Disney+

    Disney meldet deutliche Abo-Steigerung

    Disney konnte mit seinen Streamingdiensten im ersten Halbjahr einen großen Sprung nach vorne machen. Für Disney+ meldete der Konzern 14,4 Mio. neue Abos.

  10. Deutschland-Launch: Amazons kostenloser Streamingdienst Freevee gestartet

    Amazon baut mit einem neuen Angebot seine Präsenz im deutschen Streamingmarkt aus. Amazon Freevee heißt der Service, der sich durch Werbung finanziert. Der Start wurde still vollzogen.