1. Nach Gegendarstellung von Flüchtlingsheim: SterniPark will Spiegel nun auch noch zur Richtigstellung zwingen

    Anfang des Jahres berichtete der Spiegel über Missstände in einem Flüchtlingsheim für Minderjährige in Norddeutschland. In dem Bericht kritisieren Vormunde hygienische Mängel und die Umgangsformen des Personals. Der Betreiber der Einrichtung, die SterniPark GmbH, hat vor dem Hamburger Landgericht bereits im Mai 2017 eine Gegendarstellung im Spiegel durchgesetzt. Das reicht den Verantwortlichen der Flüchtlingsunterkunft aber noch nicht.

  2. Kritischer Bericht über Flüchtlingsunterkunft: SterniPark setzt Gegendarstellung im Spiegel durch

    Anfang des Jahres befasste sich der Spiegel mit einem Flüchtlingsheim für Minderjährige in Norddeutschland. Der Bericht zitierte unter anderem besorgte Vormunde, die wiederum hygienische Mängel sowie das Personal und seine Umgangsformen kritisierten. Der Betreiber der Einrichtung, die bekannte SterniPark GmbH, wehrte sich. Er erstritt Unterlassungen und eine Gegendarstellung, die das Magazin in dieser Woche drucken musste.