1. „Preis der Freiheit“ verliert im ZDF eine halbe Million Zuschauer, ProSiebens „#OstWestDing“ floppt komplett

    Das dreiteilige Historiendrama „Preis der Freiheit“ geht nicht als einer der großen Zuschauererfolge in die ZDF-Historie ein. Folge 2 sahen am Dienstag noch 3,96 Mio. Menschen – eine halbe Million weniger als beim Auftakt am Montag. Der Marktanteil rutschte mit 12,7% sogar unter das ZDF-Normalniveau. Richtig mies lief der Abend für ProSieben und „Das #OStWestDing – Geboren am 9. November“.

  2. Prime-Time-Platz 2 hinter dem Ersten: 2,58 Mio. sehen den Zittersieg des FC Bayern bei Sport1

    Toller Erfolg für Sport1: Das DFB-Pokal-Spiel zwischen dem VfL Bochum und Bayern München sahen dort ab 20 Uhr 2,58 Mio. Fans, der Marktanteil lag bei 8,2%. Nur Das Erste erreichte am Abend mehr Zuschauer, holte sich mit „In aller Freundschaft“ und 4,84 Mio. Sehern auch den Tagessieg. Im jungen Publikum kam der Fußball auf ähnliche 8,3%, hier gewann „Die Höhle der Löwen“ die Prime Time – allerdings mit Staffel-Tiefs.

  3. Mieser Start für „Bachelor in Paradise“, noch mieserer für den Begleit-Talk um 22.30 Uhr

    Fehlstart für die zweite Staffel der RTL-Kuppel-Soap „Bachelor in Paradise“: Mit nur 870.000 14- bis 49-Jährigen und 9,8% war die Reihe chancenlos gegen „Die Höhle der Löwen“ und „Joko & Klaas gegen ProSieben“. „Bachelor in Paradise – Der Talk“ fiel danach sogar auf völlig indiskutable 6,7%. Der Tagessieger lautete stattdessen „Die Höhle der Löwen“, im Gesamtpublikum „In aller Freundschaft“.

  4. Gute Premiere für die „NDR Talk Show“ im Ersten, neue Vox-Reihe „True Story“ profitiert von starker „Höhle der Löwen“

    1,41 Mio. Menschen haben die erste „NDR Talk Show“ am neuen Talk-Dienstag des Ersten gesehen. Der Marktanteil von 11,6% lag meilenweit über den Werten, die zuletzt auf dem Sendeplatz erreicht wurden. Der Vox-Neustart „True Story“ profitierte unterdessen vom bärenstarken Vorprogramm „Die Höhle der Löwen“, erzielte bei den 14- bis 49-Jährigen zur Premiere grandiose 12,3%.

  5. „Das Sommerhaus der Stars“ legt wieder zu, „Mit 80 Jahren um die Welt“ fällt auf ein neues Tief

    Die RTL-Show „Das Sommerhaus der Stars“ bleibt ein ganz großer Sommerhit: Nachdem sie in den beiden vorigen Wochen etwas schrumpfende Marktanteile verzeichnete, ging es diesmal wieder ein Stück nach oben – auf erneut fulminante 20,9% bei den 14- bis 49-Jährigen. 20.15-Uhr-Konkurrent „Mit 80 Jahren um die Welt“ fiel im ZDF hingegen auf ein neues Tief: Nur noch 1,97 Mio. sahen insgesamt zu – schwache 7,5%.

  6. Schwächster Neujahrs-„Tatort“ seit 1996 siegt nur knapp gegen sehr stabiles „Traumschiff“

    Ein etwas blasser „Tatort“-Start ins neue Jahr 2019: Zwar gewann der neueste Fall aus Weimar mit 7,10 Mio. Zuschauern und 19,4% die Prime Time, doch die Zahlen sind die schwächsten, die ein „Tatort“ seit Ewigkeiten am Neujahrstag erreicht hat, seitdem der Feiertag zum „Tatort“-Tag wurde. „Das Traumschiff“ hielt sich hingegen extrem stabil, landete nach 6,70 Mio. Sehern vor einem Jahr diesmal bei 6,69 Mio. Überaus stark im jungen Publikum: Sat.1 mit „Zoomania“.

  7. Der Sat.1-Dienstag bleibt ein großes Problem, zdf_neo und 3sat punkten mit Krimi-Wiederholungen

    „In aller Freundschaft“ und „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ hießen am Dienstag die populärsten TV-Programme des Gesamtpublikums und der 14- bis 49-Jährigen. Erfolgreich war erneut auch „Die Höhle der Löwen“ von Vox. Klar unter Soll blieb Sat.1 am gesamten Abend und Vorabend. Bei den kleineren Sendern taten sich u.a. zdf_neo und 3sat hervor.

  8. ZDF-Film „Der Bankraub“ kein großer Hit, „Dr. Oetker-Check“ punktet im jungen Publikum

    Der Höhepunkt der Banken- und Finanzkrise hat die Menschen vor einigen Jahren in Atem gehalten, der ZDF-Film „Der Bankraub“, der sich mit dem Thema beschäftigte, war am Montag allerdings kein großer Erfolg. 3,66 Mio. sahen zu – solide, aber unspektakuläre 12,4%. Gegen „Wer wird Millionär?“ hatte der Film keine Chance. Geschlagen wurde aber „Der Dr. Oetker-Check“ der ARD, der dafür bei 14-49 punktete.