1. Das Schattenreich: Wie deutsche Nazis Russlands Facebook-Klon VKontakte für ihre Propaganda nutzen

    VKontakte ist das größte soziale Netzwerk Russlands. Auch in Deutschland findet die russische Facebook-Alternative zunehmend Nutzer und wird zum Sammelbecken für Neonazis und Rechtsradikale. Während die deutsche Regierung versucht, mit Gesetzen gegen Hass und Hetze bei Facebook vorzugehen, scheint sich die russische Alternative derweil zu einem virtuellen rechten Paralleluniversum zu entwickeln. Es reichen wenige Klicks, um Teil der rechten Community zu werden.

  2. Influencer katapultieren Vero an die Spitze der App-Charts – doch nun stören Bugs: Wie viel Potenzial hat die App?

    Der Erfinder der gehypten App Vero tut einem zurzeit leid: Es blieb einfach keine Zeit, sich über Anmeldevorgänge, Feinjustierungen oder Bugs Gedanken zu machen. Obwohl es die App schon seit Winter 2015 gibt, scheint sie jetzt erst bei der breiten Masse angekommen zu sein. Die Folge: Vero stürzt minütlich ab. Doch hat die App so viel Potenzial, um es mit der Konkurrenz aufzunehmen?

  3. Burda investiert in soziales Netzwerk: Die Nachbarschafts-Plattform nebenan.de soll wachsen

    Nach Xing investiert Burda in ein weiteres soziales Online-Netzwerk. Gemeinsam mit den Bestandsinvestoren unterstützt Burda das Nachbarschaftsnetzwerk www.nebenan.de in Form einer Minderheitsbeteiligung mit 5,5 Millionen Euro. Mit den neuen Finanzmitteln soll die Plattform ausgebaut werden, eine mobile App entstehen und das Unternehmen auf europäischen Märkten wachsen.

  4. Snapchat für Anfänger: So funktioniert die App mit dem kleinen gelben Geist

    Auf einmal ist er überall: der kleine gelbe Geist, das Markenzeichen von Snapchat. Für viele Teenager weltweit ist der Dienst das soziale Netzwerk schlechthin, immer mehr Stars und Sternchen nutzen die App zur Promotion. Nach und nach werden auch Medienmacher darauf aufmerksam. Doch bei vielen über 25-Jährigen sorgt Snapchat vor allem für eins: Verwirrung. MEEDIA erklärt, wie die App funktioniert.

  5. Facebook-Alternative: erster Hacker-Angriff auf Ello

    Vor wenigen Wochen wurde Ello ins Leben gerufen: Das soziale Netzwerk verspricht Datenschutz, keine Werbung, kein Pornoverbot und keine Algorithmen – und will sich damit deutlich vom Marktführer Facebook distanzieren. Der Hype ist groß. Prompt wurde Ello erstmals von Hackern angegriffen und lahmgelegt: ein Zeichen für die Relevanz des Netzwerks.