1. Neues Digital-Dating-Phänomen Orbiting: so unheimlich wie Ghosting, nur noch verstörender

    Unter dem Begriff „Ghosting“ versteht man, wenn ein Partner oder Bekannter plötzlich und ohne Begründung jeglichen Kontakt abbricht und zum Beispiel auf WhatsApp-Nachrichten nicht mehr reagiert. Beim „Orbiting“ interagiert der Partner noch indirekt mit „Likes“ oder Retweets, verweigert aber die direkte Kommunikation, was sogar noch frustrierender und verstörender sein kann.

  2. Sascha Lobos TV-Doku über die Manipulationsmaschine Facebook: Wenn die Zahl der Likes entscheidet, was wahr ist und was nicht

    Die gute Nachricht zuerst: Bei Facebook & Co. gibt es „keine dunklen Mächte“, die uns steuern oder „eine große böse Firma“, die im Inneren ihre Fäden zieht. Davon ist Sascha Lobo überzeugt. Der bekannteste deutsche Web-Publizist hat für ZDFneo die Doku „Manipuliert“ gedreht, in der er der Frage nachgeht, wie soziale Medien uns beeinflussen. Im MEEDIA-Interview erklärt er, welchen Manipulationen wir und tagtäglich bei Facebook & Co. ausgesetzt sind, wie wir uns davor schützen und welchen Einfluss die digitalen Communities auf die Bundestagswahl haben könnten.

  3. „Kein bisschen witzig!“: Titanic-Cartoon zum „Endspurt im Promi-Sterbejahr“ polarisiert im Social-Web

    David Bowie, Muhammad Ali, Leonard Cohen, Prince, Götz George, Guido Westerwelle, Cicero, Fidel Castro – und jetzt auch noch George Michael: In wohl keinem Jahr sind so viele Künstler, Politiker und Berühmtheiten gestorben wie 2016. Diesen eigentlich sehr traurigen Umstand macht die Satire-Zeitschrift Titanic zum Gegenstand von fiesem Witz. Wie die Reaktionen zeigen, nicht jedermanns Geschmack.

  4. Social-Media-Offensive: Management bringt Michael Schumacher zu Facebook und Instagram

    22 Jahre nach seinem ersten Formel 1-Sieg und drei Jahre nach seinem schweren Unglück meldet sich Michael Schumacher mit Auftritten bei Facebook und Instagram zurück – beziehungsweise dessen Managerin Sabine Kehm, die das Andenken wahren will. Damit öffnet sie in Zeiten, in denen nach wie vor über den Gesundheitszustand des 47-Jährigen spekuliert wird, auch einen wichtigen Kommunikationskanal.

  5. Web-Diskussion um gemeine Tipps für Rache am Ex-Lover: Wie sich die Bravo bei Twitter im Ton vergreift

    Das Netz vergisst nicht: 2010 geriet Bravo mit zehn Tipps, wie man sich an seinem oder seiner Ex rächt, in die Kritik. Nun, sechs Jahre später, wird das Magazin von der Vergangenheit eingeholt, als die „Hot List“ der Gemeinheiten erneut die Runde durch das Netz macht. Und wieder hagelt es Kritik. Dieses Mal aber weniger wegen des Inhalts, sondern aufgrund der Reaktion aus der Bravo-Redaktion.

  6. „Sorry Netflix, ich hab jetzt ’ne Affaire“: Die grenzenlose Begeisterung des Social-Webs für PokémonGo

    Das wohl beliebteste Videospiel der 90er Jahre ist zurück und zwar als App. Bereits seit einer Woche können US-Bürger mit ihrem Handy auf Pokémon-Jagd gehen. Für deutsche Nutzer wurde die PokémonGo App erst heute offiziell freigeschaltet. Die Spannung war bei den deutschen Fans dementsprechend groß, die Freude über den Launch der App ist umso größer. MEEDIA zeigt die Reaktion im Netz.

  7. Der tote Torero und das Social Web: brachiale Solidaritätswelle mit Stier Lorenzo lässt EM verblassen

    Brutale, grausame Szenen: Am Samstag wurde der Torero Víctor Barrio, 29, vom Stier Lorenzo während eines Stierkampfs im spanischen Teruel getötet. Ein Horn des Stieres durchbohrte das Herz des Toreros, das Ganze wurde live im spanischen Fernsehen übertragen. Auf Twitter und Facebook formierte sich daraufhin eine Solidaritätswelle für den Stier und viel Häme für den toten Torero. Die Story dominierte im Social Web sogar das Finale der Fußball-Europameisterschaft.

  8. Mitten im SPD-Umfrage-Tief: der erstaunliche Anti-AfD-Social-Media-Scoop von Justizminister Heiko Maas

    Partei in der Krise, einzelner Politiker im Social Web mit Oberwasser: Während der stern-RTL-Wahltrend die SPD erstmals unter der 20-Prozent-Marke sieht, zeigen zeitgleich die Daten des Web-Analyse-Tools Storybeat, dass Heiko Maas mit einem kritischen AfD-Gastkommentar ein Wirkungstreffer bei Facebook & Co. gelang. Tatsächlich ist der Gastkommentar des Justizministers ein Lehrbeispiel, wie Politiker dem Stimmungstief trotzen können.

  9. „Kleine Welt“: N24 strahlt Doku-Experiment zuerst bei Facebook aus

    Die so genannte Sechs-Freunde-Theorie besagt, dass jeder Mensch über maximal sechs Ecken mit jedem anderen Menschen persönlich verbunden ist. In Zeiten von Xing und Facebook sollen es sogar noch weniger Kontakte sein. Der Nachrichtensender N24 hat sich in einer Doku mit dem Ansatz beschäftig und ihn überprüft. Das Ergebnis läuft am Donnerstagnachmittag im TV – und bereits heute Abend als Premiere bei Facebook.

  10. Tausende Kommentare, Millionen Klicks: der phänomenale Erfolg von Joko & Klaas‘ #mundaufmachen-Video

    „Sehr geehrte Ich bin-zwar-kein-Nazi-aber-Idioten, diplomierte Wahrheitskenner, Hobby-Provokateure und Intelligenzflüchtlinge …“ Mit diesen Worten beginnen die beiden ProSieben-Entertainer Joko & Klaas („Circus Halligalli“) ihre Video-Botschaft, in der sie Fremdenfeindlichkeit und Hass-Kommentierern eine deutliche Absage erteilten („Ich seid die Dummheit. Die Peinlichkeit.“). Das Video wurde innerhalb kurzer Zeit zu einem riesigen Erfolg mit Millionen Klicks.