1. Nur geringe Zahlungsbereitschaft: Deutsche gehören zu Europas Paid-Content-Muffeln

    Mit dem Digital News Report liefert das Reuters Institut gemeinsam mit der Universität Oxford seit 2012 eine der umfassendsten Bestandsaufnahmen zur Mediennutzung. Ein zentraler Teil der Online-Befragung ist der Blick auf das Zahlverhalten der Nutzer. Für die deutsche Branche lässt sich festhalten: Stagnation auf niedrigem Niveau.

  2. Video, Video, Video: Studie zum Smartphone-Medienkonsum von Teenagern unterstreicht Bedeutung von Bewegtbild

    Wichtiger als Telefonieren, Messenger oder Social Networks: Jugendliche nutzen ihr Smartphone in erster Linie, um Videos im Internet zu schauen. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Bitkom-Studie. Das gilt sowohl für die ganz Kleinen mit sechs Jahren, besonders aber für Teenager ab 16. Mit verantwortlich dafür: eine App aus China.

  3. Xiaomi-Crash: „Das Apple Chinas“ kollabiert an der Börse – und hat sich seit dem IPO fast halbiert

    Es ist nicht nur Apple: Auch andere Smartphone-Hersteller leiden unter dem Abschwung in der Branche. Während JP Morgan 2019 bereits zum schlechtesten Jahr der Smartphone-Ära ausruft, sind die Kurse der Sektorschwergewichte an der Börse in Vorwegnahme des Absatzeinbruchs bereits massiv abgestürzt. Am schwersten hat es den chinesischen Überflieger Xiaomi getroffen, dessen Kurs sich seit seinem Börsengang im vergangenen Sommer in der Spitze mehr als halbiert hat.

  4. Pixel 3: Google launcht sein neues Flaggschiff-Smartphone, das das iPhone XS im Preis herausfordern will

    Neuer Anlauf in Mountain View: Mit der dritten Generation seines Pixels versucht Google den umkämpften Smartphone-Markt aufzumischen. Das Pixel 3 versucht mit den bekannten Vorzügen des Android-Ökosystems und einer ambitionierten Kamera zu punkten. Zum besten Kaufargument wird der Preis: Googles Flaggschiff-Smartphone kommt in zwei Varianten mit 5,5 und 6,3 Zoll auf den Markt, die jeweils 300 Euro unter dem iPhone XS bzw. XS Max starten.

  5. Auf FOMO folgt JOMO: Der Sommertrend gegen die Smartphone- und Internetsucht

    Es ist amtlich: Dieser Sommer hat mit seinem Jahrhundertwetter gute Chancen, für viele der Sommer des Lebens zu werden. Und natürlich will das pralle Leben am Strand, im Freibad und im Pool wieder Instagram-gerecht festgehalten werden. Vielleicht könnte das jedoch die vermeintlich schönste Zeit des Jahres zunichtemachen. Der Trend des Sommers lautet nämlich „JOMO“, wie die New York Times festgestellt hat. JOMO? Ist der „jüngere, gut meinende Cousin von FOMO“ und steht für „Joy of missing out „, zu deutsch: die Freude, etwas zu verpassen.

  6. Internes Dokument bestätigt: Microsoft bastelt an faltbarem Smartphone-Display namens „Andromeda“

    Unter dem Namen „Andromeda“ hat Microsoft 2017 ein Patent für ein faltbares Smartphone-Display angemeldet. Seitdem wird spekuliert, wie ernst es dem US-Unternehmen mit dem Unterfangen tatsächlich ist. Dem Technikportal The Verge liegt nun ein internes Dokument von Microsoft vor, das Details zu den Plänen liefert. Wann und ob „Andromeda“ überhaupt an den Start geht, wird von Experten jedoch bezweifelt.

  7. Begrenzte Bildschirmzeit: Apple tritt Smartphone-Sucht von Kindern und Erwachsen entgegen

    Die Botschaft klingt zunächst bizarr: Ein Konzern möchte den Kunden dabei helfen, möglichst sparsam mit seinen Produkten umzugehen. Doch genau das hat Apple nun vor. Neue Funktion unterstützen die User dabei, ihre Bildschirmzeit zu begrenzen – aus gutem Grund.

  8. Handy als Störfaktor am Arbeitsplatz: Smartphones senken die Produktivität

    Kommen Sie mit ihrer Arbeit schlechter voran als geplant, kann das an vielen Faktoren in ihrer direkten Umgebung liegen – unter anderem am Smartphone, das mittlerweile zum kontinuierlichen Begleiter im Alltag geworden ist. Eine neue Studie der Uni Ulm zeigt, wie stark sich Menschen wirklich wegen ihres iPhone und Co. von der Arbeit ablenken lassen.

  9. „Wir nennen es iPhone“: Zehn Dinge, die Sie zum zehnten Geburtstag von Apples iPhone wissen sollten

    Am 9. Januar 2007 präsentierte Apple-CEO Steve Jobs (†56) das erste iPhone – der Rest ist nicht nur Technik-, sondern Weltgeschichte: Über eine Milliarde iPhones hat Apple in der zehnjährigen Historie des Gerätes abgesetzt, das ganze Branchen verändert hat und zum Symbol für mobiles Internet geworden ist. MEEDIA hat zehn Dinge gesammelt, die Sie über Apples Smartphone-Revolution wissen sollten.

  10. Trotz Note 7-Debakel: Samsung steigert Gewinn im Weihnachtsquartal um 50 Prozent

    Krise, welche Krise? Trotz des Super-GAUs des explodierenden Phablets Note 7 konnte Samsung ein weitaus besseres Weihnachtsgeschäft verbuchen als im Vorjahr. In der Nacht veröffentlichte der wertvollste Konzern Asiens einen Ausblick auf das abgelaufene vierte Quartal, in dem Samsung die Analystenerwartungen pulverisieren konnte: zwischen Anfang Oktober und Ende Dezember stellte der weltgrößte Smartphone-Hersteller den höchsten Gewinn seit drei Jahren in Aussicht – ein Plus von mindestens 7,8 Milliarden Dollar.