1. Alexander Möhnle wird Talkchef bei Bild TV

    Talkredakteur aus Österreich: Alexander Möhnle kommt für Bild TV von Servus TV nach Berlin. Der 52-Jährige werde als Talkchef die bestehenden Talksendungen leiten sowie neue Formate für den jungen TV-Sender entwickeln.

  2. Julian Reichelt über seine berufliche Pläne: „neue Plattform“

    Ex-„Bild“-Chefredakteur Julian Reichelt hat sich in einer TV-Talkshow zu seinen beruflichen Plänen geäußert. „Ich arbeite derzeit an etwas Neuem und spreche da mit sehr vielen, sehr spannenden jungen Kolleginnen und Kollegen“, sagte der 41-Jährige am Sonntag in der Talkrunde „Links. Rechts. Mitte – Das Duell der Meinungsmacher“ im Fernsehsender Servus TV aus Österreich.

  3. Geht Julian Reichelt zu Servus TV?

    David Schraven, Gründer der Recherche-Plattform „Correctiv“ sorgte am Mittwoch für Branchen-Aufregung mit einem Tweet, dass Ex-„Bild“-Chef Julian Reichelt zu „Servus TV“ wechseln würde. Der Sender will das auf Anfrage nicht kommentieren.

  4. Diese Doku dürfen Sie sich nicht entgehen lassen

    Jede Woche geben die MEEDIA-Redakteur*innen verschiedene Tipps aus Film, Literatur oder Musik. Dieses Mal dabei: ein meinungsstarker Podcast von „Servus TV“.

  5. Neuer Job für Ex-A+E-Geschäftsführer: Andreas Weinek fängt bei Servus TV an

    Im Mai 2019 hatte Andreas Weinek A+E Networks Germany nach 14 Jahren überraschend verlassen, nun hat er eine neue Position angetreten. Von München aus koordiniert er das Geschäft von Servus TV Deutschland, wie nun bekannt wurde.

  6. Von mitreißend bis hektisch: die Screenforce-Days-Shows von Servus TV, sport1, Disney Channel und ARD

    Am Nachmittag des ersten von zwei Screenforce Days 2019 präsentierten Servus TV, sport1, der Disney Channel und die ARD ihre Programme. Große Sensationen blieben aus, doch unterhaltsam und/oder informativ war der eine oder andere Aspekt auf jeden Fall.

  7. "Meiberger – Im Kopf des Täters": die MEEDIA-Kritik zur ersten Krimiserie von Servus TV

    Mit „Meiberger – Im Kopf des Täters“ startet in dieser Woche die erste eigenproduzierte Krimiserie von Servus TV. Die Besetzung mit bekannten Schauspielern wie Fritz Karl, Ulrike C. Tscharre und Otto Schenk zeigt, dass der kleine Sender mit der Serie in der ersten TV-Liga mitspielen will. MEEDIA hat sich die erste Folge angeschaut und sagt, ob „Meiberger“ auch qualitativ in der ersten Liga mitspielt.

  8. Tag 2 der Screenforce-Days im MEEDIA-Check: Klaas unterhält am besten, Sport1 ist am lautesten

    Der Abschlusstag der Screenforce Days 2018 bescherte dem Fachpublikum eine große Bandbreite an Screenings: von der ProSiebenSat.1-Power mit einer genialen Showeinlage von Klaas Heufer-Umlauf über die Seriösität der ARD bis zum lauten Sport1, den großen Disney-Marken und dem Charme des Mini-Senders Servus TV.

  9. Neuer Senderchef Matthias Nieswandt solll ServusTV Deutschland eigenständiger machen

    Matthias Nieswandt ist zum Senderchef von ServusTV Deutschland aufgestiegen. Als Country Manager verantwortet er ab sofort Sales, Marketing und Programm. Nieswandt war seit 2011 Leiter der Vermarktung bei ServusTV in Deutschland. Er soll nun dafür sorgen, dass die Tochter des Red Bull Media House in Deutschland schneller wächst.

  10. Servus TV startet Programmoffensive – mit Eigenproduktionen und Exklusiv-Sport

    Eigentlich wollte Dietrich Mateschitz ab 2017 nur noch in Österreich senden. Im Herbst hat es sich der Red-Bull-Boss dann doch anders überlegt. Und nach der Rolle rückwärts offenbar ordentlich Anlauf genommen: Servus TV will in diesem Jahr „Qualitätsfernsehen aus dem Alpenraum mit Relevanz für ganz Deutschland“ senden – mit Eigenproduktionen, exklusiven Sport-Events und „hochkarätiger“ Fiction.