1. Servus TV startet Programmoffensive – mit Eigenproduktionen und Exklusiv-Sport

    Eigentlich wollte Dietrich Mateschitz ab 2017 nur noch in Österreich senden. Im Herbst hat es sich der Red-Bull-Boss dann doch anders überlegt. Und nach der Rolle rückwärts offenbar ordentlich Anlauf genommen: Servus TV will in diesem Jahr „Qualitätsfernsehen aus dem Alpenraum mit Relevanz für ganz Deutschland“ senden – mit Eigenproduktionen, exklusiven Sport-Events und „hochkarätiger“ Fiction.

  2. Deutscher Emmy-Hattrick: „Krieg der Lügen“ und „Deutschland 83“ räumen drei der begehrten TV-Trophäen ab

    Ein bisschen Nervosität, ein bisschen Glamour, ein bisschen Klassenfahrt: Für gleich fünf Emmys gingen deutsche TV-Produktionen und Schauspieler ins Rennen, drei nehmen sie mit nach Hause – etwa für die RTL-Serie „Deutschland 83“ und den Dokufilm „Krieg der Lügen“. Die Gala in New York zeigt, dass Deutschland in den USA weit oben mitspielt.

  3. Von 49 auf 69 Euro pro Jahr: Amazon erhöht Preis für Abo-Dienst Prime

    Der Preis von Amazons Abo-Service Prime in Deutschland wird von 49 auf 69 Euro pro Jahr angehoben. Die Erhöhung gilt für Neukunden ab dem 1. Februar kommenden Jahres und für aktuelle Nutzer bei der Verlängerung vom 1. Juli 2017 an, wie Amazon am Dienstag ankündigte. Außerdem gibt es künftig die Möglichkeit, Prime monatlich für 8,99 Euro zu abonnieren.

  4. Die neue ZDF-Mediathek im MEEDIA-Check: Mit dem Zweiten streamt man besser

    Mit dem Zweiten streamt man seit heute besser: Das ZDF hat seine Mediathek und Website verschmolzen und einem Facelift unterzogen. Mit mehr Features, weniger Schnörkel – und dem Versprechen: „Alles zu deiner Zeit“. Wird es eingelöst? MEEDIA hat sich das neue Online-Angebot vom ZDF angesehen.

  5. Woody Allens Serien-Debüt, „Goliath“ und „Good Girls Revolt“: die neuen Highlights bei Amazon Video

    Mehr grau als blau am Himmel und immer wieder Regenschauer? Der Sommer bietet aktuell perfekte Bedingungen für Serienjunkies – und alle, die es werden wollen. Das weiß auch Amazon und gab nun zahlreiche Starttermine bekannt. Darunter brandneue Eigenproduktionen (u.a. „Goliath“, „Crisis in Six Scenes“) als auch Fortsetzungen beliebter Serienkost (u.a. „Mozart in the Jungle“, „The Man in the High Castle“). Ein Überblick.

  6. Emmy-Nominierungen 2016: „Game of Thrones“ ist Spitzenreiter, Netflix und Amazon gewinnen an Bedeutung

    Wie auch letztes Jahr wurde die HBO-Hitserie „Game of Thrones“ mit den meisten Nominierungen beim wichtigsten Fernsehpreis der Welt bedacht. Doch die Emmy-Verleihung 2016 sorgt auch für kleine Überraschungen: So konnten etwa die Streaming-Riesen Netflix (mit „Master of None“) und Amazon (u.a. mit „Mr. Robot) erneut ihre Chancen steigern, während die Doku-Reihe „The People v. O.J. Simpson: American Crime Story“ sogar mit den zweitmeisten Nennungen ins Rennen um die begehrten Trophäen geht.

  7. „Serie hat ihren Platz zurückerobert“: Das sind die Nominierten für den Grimme-Preis 2016

    Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für seinen renommierten Preis bekannt gegeben. Chancen auf einen Grimme-Preis haben in diesem Jahr insgesamt 76 Produktionen. Besonders spannend wird die Vergabe in der Kategorie der Serie. 32 Produktionen kämpften hier um einen Platz auf der Nominiertenliste. Die deutschsprachige Serie hätte „ihren Platz zurückerobert“, meinen die Ausrichter. In anderen Kategorien blieben einige Listenplätze leer.

  8. Mit Remakes von „Full House“ und den „Gilmore Girls“: Netflix verdoppelt Serien-Eigenproduktionen

    „House of Cards“, „Narcos“, „Orange Is the New Black“ oder „Jessica Jones“ – Netflix-Serien sind überaus erfolgreich. Aus diesem Grund will der Streamingdienst seine Eigenproduktionen im kommenden Jahr nahezu verdoppeln: Zurzeit gibt es 16 eigene Serien, 2016 sollen es schon 31 werden.

  9. Sonderheft für Serienjunkies: Cinema liefert Serien-Guide 2016

    Viele Fernsehliebhaber sind sich sicher: Serien sind das neue Kino. Nie war außerdem da Angebot an hochwertigen Serien größer als heute. Deshalb bringt die Cinema- Redaktion nach dem Sonderheft „Die 100 besten Serien“ jetzt den Serien-Guide 2016 und feiert damit „das goldene Zeitalter des Fernsehens“.

  10. InSerie: Bauer startet Magazin für Serien-Fans

    Seit Netflix, Amazon und Co. können Serien-Fans immer und überall ihrem Serienkonsum frönen. Vor lauter Anbietern und Produktionen verliert aber so manch einer den Überblick: Wo läuft eigentlich welche Staffel? Und welche Serie lohnt sich wirklich zu schauen? Bauer antwortet darauf mit dem neuen Magazin InSerie.