1. RTL wagt Prognose nach wieder besserem Geschäft

    Die RTL Group hat im dritten Quartal besser abgeschnitten als erwartet und traut sich jetzt auch wieder eine Prognose für das laufende Jahr zu. „Unter der Annahme, dass sich die Erholung der Wirtschaft weiter fortsetzt, erwarten wir momentan einen Umsatz von etwa 5,8 Milliarden Euro“, teilte die Bertelsmann-Tochter am Donnerstag in Luxemburg mit.

  2. Warum der Impfstoff-Durchbruch Medienaktien beflügelt

    Es war ein schwieriges Jahr für Medienunternehmen, doch plötzlich herrscht wieder Euphorie. Ausgelöst hat sie die Hoffnung auf den Corona-Impfstoff. Aktien von Disney, ProSiebenSat.1 und RTL schießen zweistellig in die Höhe, weil die Zeit nach der Pandemie größere Werbeeinnahmen verspricht

  3. Programmchefin Ladya van Eeden verlässt Vox

    Seit 1986 war Ladya van Eeden für die Mediengruppe RTL tätig, zu der auch Vox gehört. Zum Jahresende wird die Programmdirektorin das Unternehmen nun verlassen.

  4. RTL Group verkauft Anteile von BroadbandTV

    Die RTL Group hat ihre Anteile an BroadbandTV für 102 Millionen Euro verkauft. 2013 erwarb sie 51 Prozent der Anteile.

  5. RTL-COO Elmar Heggen: „Eine dezidiert internationale Ausrichtung“

    Für die RTL Group ist das Auslandsgeschäft enorm wichtig. Der Luxemburger TV-Riese erzielt zwei Drittel des Umsatzes außerhalb Deutschlands. COO Elmar Heggen rechnet damit, dass die Bertelsmann-Tochter durch Allianzen international noch stärker wird.

  6. RTL experimentiert mit Augmented Reality für News und Livestreams

    Die Mediengruppe RTL Deutschland startet einen Inhalte-Test zum Thema Augmented Reality mit dem australischen Start-up Tagspace. Das Software-Unternehmen mit Sitz in Brisbane bietet eine Lösung für ortsbezogene AR-Erlebnisse in Städten, Stadien, auf Festivals und anderen Großveranstaltungen.

  7. Corona sorgt für Werbe-Einbrüche bei RTL Group und G+J

    Die Corona-Krise hat die Werbeerlöse der beiden Bertelsmann-Töchter Gruner + Jahr und RTL Group hart getroffen. Umsatz und Ergebnis der beiden Medienhäuser brachen in den ersten sechs Monaten gegenüber dem vergleichbaren Vorjahreshalbjahr deutlich ein.

  8. RTL Group wagt weiter keine Prognose für 2020

    Die RTL Group hofft nach deutlichen Einbrüchen im ersten Halbjahr auf eine schrittweise Besserung der Lage. Im dritten Quartal sollte sich der Rückgang des TV-Werbeumsatzes im Vergleich zu den drei Monaten bis Ende Juni deutlich verlangsamen, teilte die Bertelsmann-Tochter am Donnerstag in Luxemburg mit.

  9. RTL-Aktionäre bekommen keine Dividende

    Wegen der Corona-Krise hatte der Verwaltungsrat den Vorschlag von 4 Euro pro Aktie zurückgezogen. Nun soll keine Dividende für das abgelaufene Geschäftsjahr ausgeschüttet werden

  10. RTL steigt aus Formel 1 aus

    RTL verabschiedet sich von der Formel 1, das gab der Sender bekannt. Mit dem Ende der diesjährigen Saison will RTL das Kapitel Formel 1 schließen. Grund sei der immer größere Wettbewerb um die TV-Rechte