1. „RTL Direkt“ mit besseren Marktanteilen als „Das Sommerhaus der Stars“

    Erstaunlicher Erfolg für das Nachrichtenmagazin „RTL Direkt“: Die Ausgabe vom Dienstag holte nicht nur die besten Zahlen seit Start der Sendung, die Marktanteile lagen sogar über denen des „Sommerhauses der Stars“, das davor lief. Bei Vox startete unterdessen „Besonders verliebt“ mit zu schwachen Zahlen.

  2. Neue Minusrekorde für „RTL Direkt“ und „Zervakis & Opdenhövel. Live.“

    Schlechter Abend für die Info-Offensiven von RTL und ProSieben: Bei RTL blieb ein „RTL Spezial“ zum Thema „Häme, Hetze, Hass“ blass, bevor „RTL Direkt“ auf neue Tiefs fiel. Bei ProSieben war parallel dazu „Zervakis & Opdenhövel. Live.“ schwach wie nie.

  3. „stern TV“-Specials pushen „RTL Direkt“-Quoten

    Neuer Marktanteils-Rekord für „RTL Direkt“: Das Magazin erzielte am Dienstagabend 13,4 Prozent bei den 14- bis 49-Jährigen. Profitiert hat die Sendung dabei offenbar von zwei „stern TV“-Specials, die davor und danach noch bessere Zahlen erzielten. Der Tagessieg ging bei Jung und Alt an die „Tagesschau“.

  4. So war die erste Woche mit „RTL Direkt“

    Im Podcast „Die Medien-Woche“ teilen Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) ihre Erfahrungen nach einer Woche mit „RTL Direkt“. Außerdem im Themen-Köcher: Wahlplakate und – Achtung – Gendern!

  5. Video Daily: Sat.1 triumphiert mit dem Super Cup, „RTL Direkt“ stürzt ab

    Grandioser Abend für Sat.1: Mit der Übertragung des DFL-Supercups zwischen Dortmund und München lockte der Sender noch mehr Fans als mit dem Bundesliga-Auftaktspiel am vergangenen Freitag. Ergebnis: Tagessiege bei Jung und Alt. Die neue Sendung „RTL Direkt“ hingegen büßte an Tag 2 bereits viele Zuschauer ein und landete weit unter RTL-Soll.

  6. 1,87 Millionen sahen Erstausgabe von „RTL Direkt“

    Die aktuelle Berichterstattung über die Lage in Afghanistan bei den öffentlich-rechtlichen Sendern stand auch gestern im Mittelpunkt des Zuschauerinteresses. Die neue Nachrichtensendung „RTL Direkt“ startete unspektakulär.

  7. „RTL Direkt“-Premiere – Jan Hofer macht das Beste daraus

    Die Premiere der neuen Nachrichtensendung „RTL Direkt“ mit dem aus der Rente reaktivierten „Mr. Tagesschau“ Jan Hofer fiel im guten Sinne unspektakulär aus. Mit Annalena Baerbock hatte man einen prominenten Gast und Jan Hofer hatte sich sogar einen Signature-Satz überlegt.

  8. Der „Welt“-Chef schläfert kündigungswillige Abonnenten ein

    Die Mediengruppe RTL bastelt mit Jan Hofer und Hape Kerkeling weiter an ihrer Seriositäts-Offensive. Gerhard Schröder verdingt sich als Wurst-Fluencer. Und „Welt“-Chef Ulf Poschardt sediert kündigungswillige Abonnenten. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  9. Ist die Beitragserhöhung für ARD und ZDF jetzt ein Demokratieproblem oder nicht?

    Unser Podcast „Die Medien-Woche“ meldet sich aus der Sommerpause zurück! Stefan Winterbauer (MEEDIA) und Christian Meier („Welt“) diskutieren über den RTL/G+J-Zusammenschluss, die neue News-Show „RTL direkt“ und sie zoffen sich über die Erhöhung des Rundfunksbeitrags (ein bisschen).

  10. „RTL Direkt“ startet mit Annalena Baerbock als erstem Gast

    „RTL Direkt“ heißt das neue Format um Anchorman Jan Hofer. Das Redaktionsteam sendet künftig live aus Berlin. Was das Konzept alles enthält und worum es in der ersten Sendung geht, haben die Verantwortlichen wenige Tage vor der Premiere verraten.