1. „Hart und bitter“: Web lacht über fiktive Ritter Sport G20-Sonderedition „Schwarzer Block“

    Das ganze Wochenende über verschlug es vielen Profi-Spaßmachern angesichts der schweren Ausschreitungen beim G20 in Hamburg weitgehend die Sprache, sieht man mal vom Postillon ab. Doch nun wird der G20 auch zum Pointen-Lieferanten – etwa für Web-Moderator Rob Vegas, der seinen Fans als fiktive Neuheit eine „limitierte G20-Edition von Ritter Sport. Geschmacksrichtung: Schwarzer Block“ präsentiert.

  2. Wie “Augstein und Blome” auf den falschen Harald Schmidt reinfielen

    Ganz schön peinlich! Spiegel Berlin-Chef Nikolaus Blome und Freitag-Verleger Jakob Augstein sind in ihrer Phoenix-Show “Augstein und Blome” auf den falschen Harald Schmidt (alias Comedien Rob Vegas) bei Twitter reingefallen. Und dass, obwohl Jan Böhmermann Nikolaus Blome vorab gewarnt hat! Rob Vegas schlachtet die Sache nun genüsslich aus.

  3. Falscher Twitter-Schmidt: „Fake ist mitunter echter als Harald Schmidt“

    Am Montag war es mal wieder soweit: Die Bild fiel zum x-ten mal auf den falschen Harald Schmidt bei Twitter rein und musste eine Korrektur drucken. Hinter dem Fake-Schmidt verbirgt sich der Bielefelder „Showmaster 2.0“ Rob Vegas. Im MEEDIA-Interview spricht er über seine Jahre als falscher Twitter-Schmidt. „Der Ritterschlag war damals die ARD. Die hatten den Link zu Twitter in die offiziellen Kontaktdaten zur Show aufgenommen“.