1. Live-Aufsager bei Hurrikan als Fake News: Weather Channel-Reporter stemmt sich verzweifelt gegen Sturm, während Passanten vorbeischlendern

    Liveberichte von Naturkatastrophen sind für Reporter vor Ort eine große Herausforderung. Mike Seidel, Meteorologe und Reporter für The Weather Channel, hat bei seinem Einsatz zum Hurrikan „Florence“ wohl etwas zu stark geschauspielert und erntete dafür Spott in den sozialen Netzwerken. Sein Arbeitgeber hat für Seidels Verhalten jedoch eine Erklärung.

  2. „Das Thema Frauen ist für Trump der Genickbruch“: N24-Korrespondent Steffen Schwarzkopf über die US-Wahl

    Als Reporter hat Steffen Schwarzkopf den Arabischen Frühling begleitet, von der Front in Afghanistan und den Terroranschlägen in Paris berichtet. Nun hat sich der Leiter des N24-Studios in Washington ins nächste Krisengebiet begeben: „Im US-Wahlkampf geht es heftig zur Sache“, so Schwarzkopf über den Machtkampf zwischen Hillary Clinton und Donald Trump. Warum, erzählt er im Interview mit MEEDIA.

  3. Neue Studien belegen: So wenig verdienen Journalisten

    Wer als freier Journalist bislang das Gefühl hatte, zu wenig zu verdienen, der bekommt nun neues Zahlenfutter für Diskussionen. Denn laut Recherchen des American Journal Review liegen die festangestellten US-Kollegen unter dem Landesdurchschnitt. Die Zahlen decken sich mit einer Veröffentlichung des DJV zur Situation von Freien.

  4. Peinliche TV-Panne: Diese Live-Schalte ist ins Wasser gefallen

    Ob Fake oder nicht – das sei einmal dahingestellt: Schadenfreude ist doch immer noch die schönste Freude. Gerade dann, wenn sich eine Reporterin anschickt, den Bürgermeister der niederländischen Stadt Kampen zu interviewen – und dabei eine veritable Arschbombe hinlegt.

  5. Line, Tinder, Waze und Co.: Diese Apps müssen Sie kennen

    Im olympischen Dorf wird „getindert“, im Silicon Valley sorgt „Secret“ für Wirbel und „Line“ greift Whatsapp an. Neben tausenden Apps, die schon kurz nach dem Release in den Untiefen der Appstores verschwinden, befeuern einige wenige einen Hype und haben das Zeug zum Hit. MEEDIA stellt Ihnen fünf Apps vor, über die die Branche gerade spricht.