1. AWA: 62% finden Social-Media-Diskussionen „unsachlich und aggressiv“; TV, Print und Radio weiter glaubwürdiger als das Netz

    Neben den Reichweiten für Print-Produkte wie Zeitungen und Zeitschriften bietet die neueste Allensbacher Markt- und Werbeträgeranalyse (AWA) auch spannende Erkenntnisse über den Wandel der Mediennutzung und die Skepsis gegenüber den neueren Medien. So sieht die Bevölkerung der Bundesrepublik die Vor- und Nachteile sozialer Netzwerke sehr differenziert.