1. „Bares für Rares“ um 20.15 Uhr fast mit neuem Rekord, ARD-Grundgesetz-Show immerhin vor allen Privatsendern

    Herausragende Leistung der ZDF-Erfolgs-Show „Bares für Rares“. Das Prime-Time-Special der Trödelsendung lief am Mittwoch bei 6,35 Mio. Leuten – nur einmal war die Show in der Vergangenheit noch erfolgreicher. Das ZDF war mit 2,15 Mio. Zuschauern für die Grundgesetz-Fragestunde „Im Namen des Volkes“ chancenlos, besiegte um 20.15 Uhr aber immerhin sämtliche Privatsender.

  2. „Topmodels“ gewinnen knapp gegen den „Lehrer“, ordentlicher Start für den „Tel-Aviv-Krimi“

    An den Staffelrekord der Vorwoche kam „Germany’s next Topmodel“ diesmal nicht heran, doch mit 2,01 Mio. 14- bis 49-Jährigen gewann man dennoch knapp gegen RTLs „Lehrer“. Insgesamt gewann Das Erste mit der „Tagesschau“ und dem ersten „Tel-Aviv-Krimi“ den Tag, ZDF-Show „I can do that!“ legte zwar zu, bleibt aber weit unter dem Sender-Normalniveau.