1. Geschmacklos-Tweet: AfD-Vizechefin Beatrix von Storch wirft SPD-Politiker Ralf Stegner Drogenprobleme vor

    AfD-Vizechefin Beatrix von Storch hat offenkundig schlechte Laune. Die Umfrageergebnisse stürzen immer weiter ab, die Rechtspopulisten können offenbar nicht vom Trump-Trend profitieren. Entsprechend ruppig werden in diesen Tagen in den sozialen Medien die Attacken formuliert: Mal wird dem Spiegel nach dem Trump-Cover bescheinigt, offiziell fertig zu haben, dann werden Kölner Künstler zu „erbärmlichen Gutmenschenfanatikern“ gemacht und schließlich SPD-Vizechef Ralf Stegner Drogenprobleme vorgeworfen.

  2. Twitter-Entgleisung: SPD-Vize Stegner vergleicht Facebook-Chefin mit Rechtsextremistin Beate Zschäpe

    Unerklärlicher Affront von Ralf Stegner auf Twitter: Der 57-jährige SPD-Politiker lästerte am Sonntagabend in einem Tweet vollkommen grundlos über Facebooks operative Chefin Sheryl Sandberg. „Und ich dachte, Frau Zschäpe sei in U-Haft“, twitterte der SPD-Vize zu einem Aufmacherbild, auf dem Sandberg zu sehen war, die Stegner jedoch offenkundig an die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe erinnerte. Stegner löschte den Tweet, doch das Internet vergisst bekanntlich nie.