1. „Rach undercover“ endet gut, ZDF siegt mit Heino Ferch, ProSieben mit „Big Bang Theory“

    Das Comeback von Christian Rach bei RTL ist geglückt, auch die vorerst letzte Folge von „Rach undercover“ lief gut. Die Tagessiege gingen dennoch an das ZDF und ProSieben: Das ZDF gewann im Gesamtpublikum mit dem Melodram „Der Verlust“, ProSieben bei den 14- bis 49-Jährigen mit „The Big Bang Theory“.

  2. „Nestlé-Check“ verliert viele Zuschauer, „Big Bang Theory“ gewinnt klar gegen Rach

    Neuer Rückschlag für die Markenchecks im Ersten: Den zweiten Teil des „Nestlé-Checks“ sahen nur noch 2,27 Mio. Leute – ein miserabler Marktanteil von 7,3%. Tagessieger ist hingegen das ZDF-Krimidrama. Im jungen Publikum gewann „The Big Bang Theory“ deutlich und schubste „Rach Undercover“ etwas nach unten.

  3. „Popstars“ immer schlimmer, „Nestlé-Check“ stark im jungen Publikum, Rach legt noch zu

    Mit so einem Desaster hat wohl niemand gerechnet: Die Neuauflage der Casting-Soap „Popstars“ interessiert inzwischen nur noch 330.000 Leute. Deutlich besser ergeht es Christian Rach bei seiner RTL-Heimat – und „Der Nestlé-Check“ überzeugte im Ersten vor allem bei den jungen Zuschauern.

  4. TV-Neustarts-Zwischenbilanz: Nur bekannte Gesichter können bisher überzeugen

    Rund drei Wochen der TV-Saison 2015/16 sind vorbei und die ersten Hoffnungsträger sind schon auf dem Fernsehfriedhof gelandet. Sat.1 setzte am Freitag „Frauenherzen“, „Mila“ und „Unser Tag“ ab. Der Blick auf die Zahlen der Neustarts bei den großen Sendern zeigt ohnehin: nur bekannte Gesichter sorgen bisher für gute Quoten.

  5. “Rach Undercover” bei RTL: der Fernsehkoch und die Bloggerin, die keine war

    Es war wieder da, das gute alte Rach-Feeling bei RTL. In der neuen Reihe “Rach Undercover” rettet Christian Rach in bewährter Manier Restaurants, auch wenn die Wirte gar nicht wissen, dass sie gerettet werden müssen. Dazu verkleidet er sich Mission-Impossible-mäßig und tut sich mit Internet-Kritikern zusammen, die er gleichzeitig entlarvt. Bei so vielen verschiedenen Zutaten besteht selbst für einen wie Rach die Gefahr, dass er sich in seiner TV-Küche verzettelt. Zumal das neue Format so ein bisschen nach Scripted riecht.

  6. Gutes Comeback für Christian Rach, sehr mittelmäßiges für den „Circus Halligalli“

    Kaum ist er zurück bei RTL, sehen seine Quoten wieder besser aus: Christian Rachs neue Reihe „Rach undercover“ startete mit überdurchschnittlichen Marktanteilen. Für den „Circus Halligalli“ endete die Sommerpause hingegen im Mittelmaß und Sat.1-Soap „Mila“ erreichte einen erneuten desaströsen Tiefpunkt.

  7. Die TV-Saison 15/16 läuft: Das sind die wichtigsten Neustarts der kommenden Wochen

    Der Sommer ist zu Ende. Leider. Doch einen Vorteil hat das, denn das Fernsehen hievt wieder viele Neuheiten ins Programm. MEEDIA zeigt die wichtigsten Starts der kommenden Wochen – mit vielen Trailern und ganzen Folgen als Video. So können Sie sich direkt ein eigenes Bild machen.