1. Hartmut Engler hebt „Sing meinen Song“ auf neue Zuschauerrekorde

    Der Siegeszug der Vox-Reihe „Sing meinen Song“ geht weiter: Mit 2,53 Mio. sahen am Dienstag so viele zu wie nie zuvor. Auch im jungen Publikum gab es einen neuen Rekord – inklusive Tagessieg. Zu den großen Verlierern des Abends gehörten wieder „Rach und die Restaurantgründer“ im ZDF.

  2. Grandioser Abend für Vox: „Christina-Stürmer-Story“ noch stärker als „Sing meinen Song“

    Fast alle Sender dürften derzeit mit Neid auf die Dienstagabend-Quoten von Vox blicken. Auch diesmal lief es hervorragend – und das mit dem Thema Musik. „Sing meinen Song“ holte sich 13,0% bei den 14- bis 49-Jährigen, „Die Christina-Stürmer-Story“ gewann mit 1,43 Mio. und 14,2% sogar den Tag und auch „Meylensteine“ sprang mit 11,6% deutlich über die 10%-Marke.

  3. „Sing meinen Song“ gewinnt bei 14-49, NDR und BR punkten mit Relegation, ARD mit „Brennpunkt“

    Die Musikreihe „Sing meinen Song“ bleibt für Vox ein Megahit. 1,35 Mio. 14- bis 49-Jährige sahen diesmal zu – kein anderes TV-Programm erreichte am Dienstag mehr junge Zuschauer. NDR und BR lockten unterdessen rund 3,5 Mio. Fans mit der Zweitliga-Relegation – und im Ersten sahen fast 5 Mio. den FIFA-„Brennpunkt“.

  4. Rach floppt auch mit den „Restaurantgründern“, grandioses „Two and a half Men“-Finale

    Bittere Nachrichten für Christian Rach: Der mit großen Erwartungen zum ZDF geholte Koch überzeugt auch mit seiner neuesten Sendung „Rach und die Restaurantgründer“ nicht. Nur 2,49 Mio. sahen die Premiere – schwache 8,1%. Tolle Quoten gab es hingegen für das Serien-Finale von „Two and a half Men“ auf ProSieben.