1. WDR schickt Carolin Kebekus‘ „PussyTerror TV“ wöchentlich auf Sendung

    Anstelle des bisherigen Monatsrhythmus werden die neuen sechs Folgen der WDR-Show „PussyTerror TV“ mit Carolin Kebekus nun wöchentlich ausgestrahlt – ab dem 17. Mai immer donnerstags um 22:45 Uhr im Ersten. Mit dem Senderhythmus ändern sich auch Show-Look und Aufzeichnungsort in einem neuen Studio in Köln-Mülheim.

  2. Humor-Horror: Carolin Kebekus als Beate Zschäpe

    Darf man über Beate Zschäpe lachen? Unklar. Der WDR und Carolin Kebekus meinen allerdings, dass man sich definitiv vor ihr fürchten sollte und zeigen an Halloween einen besonders gruseligen „PussyTerror TV“-Clip. Darin gibt Kebekus eine Horror-Version der mutmaßlichen NSU-Terroristin.

  3. Grandioser Start für Kebekus‘ „PussyTerror“, Siege für ZDF-Krimi und „DSDS“

    Tolle Premiere für die neue Carolin-Kebekus-Show „PussyTerror TV“ im WDR Fernsehen: 1,20 Mio. Leute sahen um 21.45 Uhr zu – 4,4% für den Sender, der sonst 2,4% erreicht. Die Prime-Time-Siege gingen unterdessen an den „Kommissar und das Meer“ und „Deutschland sucht den Superstar“, das im Vergleich zur Vorwoche Zuschauer hinzu gewann.