1. "Radiosender haben vergessen, dass Wortinhalte wichtig sind": Jan Böhmermann über sein Podcast-Engagement

    Ein CEO-Debüt, ein Ex-Formel-1-Weltmeister und der Spotify-König Böhmermann: Tag 2 der Dmexco bot zahlreiche Highlights auf den fünf Bühnen der Digitalmesse. So kritisierte der Satiriker die Radiobranche, in der er selbst, unter anderem beim WDR-Sender 1Live, gearbeitet hat. „Radiosender haben vergessen, dass Wortinhalte wichtig sind“, bemängelte er.

  2. „Architekt des Digitalgeschäfts“: Vorstand Christof Wahl verlässt ProSiebenSat.1 nach drei Jahren im Amt

    Christof Wahl, Chief Operating Officer der ProSiebenSat.1 Media SE, verlässt das Unternehmen 2018 im gegenseitigen Einvernehmen zum 31. Juli. Dies teilte die Sendergruppe heute mit. Wahl war zuletzt im Segment Entertainment für Online-Video verantwortlich sowie für den AdTech- und Data-Bereich, die Distribution der Unterhaltungsangebote und die Partnerschaften mit der European Media Alliance.

  3. Vor „Utopia“-Start: Online-Portal ärgert ProSiebenSat.1 mit Teilsieg vor Gericht

    Im kommenden Jahr will ProSiebenSat.1 mit „Utopia“ ein aufwändiges Psycho-Experiment auf die Bildschirme bringen. In der Sendung sollen sich Kandidaten eine eigene Gesellschaft fast aus dem Nichts neu aufbauen. Doch schon vor dem Start hat die Sendergruppe Ärger. Das Nachhaltigkeits-Portal Utopia.de hat einen Markenstreit angezettelt – und nun vor Gericht teilweise Recht bekommen.