1. Nach Ausschluss von SZ-Kollegen beim AfD-Parteitag: Morgenpost druckt aus Solidarität weiße Seite

    Am vergangenen Montag schlug Jörg Quoos, Chefredakteur der Funke-Zentralredaktion, auf einer Blattmacherrunde bei Axel Springer noch vor, dass im Falle von weiteren Journalisten-Ausschlüssen durch die AfD, man ruhig auch einmal deren Treffen gemeinsam boykottieren solle. Eine Woche später kam es in Sachsen zu einem ersten Presse-Protest gegen den Umgang der Alternative für Deutschland. Diese hatte einen Journalisten der Sächsischen Zeitung ausgeschlossen.