1. Ausgegruschelt: Betreiber von StudiVZ und MeinVZ meldet Insolvenz an

    Der Betreiber der sozialen Netzwerke StudiVZ und MeinVZ hat Insolvenz angemeldet. Das teilte das Unternehmen Poolworks (Germany) am Freitag selbst mit. Beide Netzwerke blieben zunächst aktiv, hieß es. Ziel seien eine Restrukturierung und der Erhalt der VZ-Gruppe. Zudem solle die Entwicklung einer neuen Plattform abgeschlossen werden, mit der ein Neustart geplant sei.