1. „In der Ära Merkel hat die Phrasenhaftigkeit der politischen Sprache einen neuen Schub bekommen“

    „Und täglich grüßt das Phrasenschwein“ ist der Titel eines Buchs, das der FAZ-Politik-Redakteur Oliver Georgi geschrieben hat. Er befasst sich darin mit der Phrasenlastigkeit der Politikersprache. Im Gespräch mit MEEDIA erklärt Georgi, warum er glaubt, dass Medien und Wähler auch eine wichtige Rolle dabei spielen, dass Politiker immer häufiger in Stanzen sprechen.

  2. „Ingo, Ingo hören Sie mich?“ – ARD veröffentlicht Phrasen-Bingo für die US-Wahlberichterstattung

    Deutsche TV-Sender zeigen viele Live- und Sondersendungen zur US-Präsidentschaftswahl heute nacht. Auch die ARD ist ab 22.45 Uhr live dabei, wenn die Entscheidung zwischen Hillary Clinton und Donald Trump fällt. Vorab hat die Twitter-Redaktion dort schon einmal ein Wahl-Bingo mit den besten Phrasen zur Wahlberichterstattung veröffentlicht – durchaus treffend.