1. „Zeit Online“ will ständiger Begleiter für Abonnenten werden

    Dass es bei der „Zeit“ ganz in Ordnung läuft, ist inzwischen hinlänglich bekannt. Nun hat „Zeit Online“ im Digitalen einen Meilenstein erreicht: 300.000 Digital-Abos. Doch wie gelingt Wachstum? Und was muss eine Marke tun, um den Kunden bei Laune zu halten? Mareike Birkhahn und Sascha Bossen, das Paid-Content-Duo des Verlags, geben Einblicke in die Arbeit.

  2. Imago Aufmacher Abos

    Monetarisierung: Auf dem Weg zum täglichen Glückstreffer

    Was kommt dabei heraus, wenn ein Verleger, ein Berater und ein Dienstleister über die monetäre Zukunft der Verlagsbranche diskutieren? Kurz: Deutsche Verlage haben enormes Potential, rufen es aber mangels Knowhow und Ressourcen nicht ab.

  3. YogeaEasy Aufmacher

    YogaEasy: Erfolgsfaktor Technik (und Content)

    Der Trendmarkt Online-Yoga ist hart umkämpft. Da reichen gute Inhalte nicht, um sich am Markt durchzusetzen. Man braucht auch eine kluge Marketingstrategie, starke Partner und technische Dienstleister, die ihr Handwerk verstehen.

  4. 700 Millionen Euro: Paid Content-Umsätze sind um ein Drittel gewachsen

    Für den Paid Content deutscher Pressemedien haben Leser 2020 über 700 Mio. Euro bezahlt. Zu dieser Markteinschätzung ist „PV Digest“ gekommen.

  5. „Rums“ erreicht 900 zahlende Leser

    Das unabhängige Lokal-Medium „Rums“ („Rund um Münster“) hat erste Zahlen vorgelegt. Demnach konnten 900 zahlende Leser gewonnen werden.

  6. Pro und Contra zu Paywalls in Corona-Zeiten: Geschäft mit der Angst oder legitime Einnahmequelle?

    Nachrichtenseiten registrieren in diesen Tagen steigende Zugriffszahlen, weil die Bürgerinnen und Bürger die aktuellen Entwicklungen rund um das Coronavirus intensiv verfolgen. Dass Medienmarken einige Inhalte weiterhin hinter ihre Paywall packen, stößt teilweise auf Kritik. Ist dieses Vorgehen legitim oder nicht? Ein Pro & Contra.

  7. Bringen Sie Ihre Print-Produkte ganz einfach und sicher ins Web und in die Apps – mit iApps Technologies

    Kosten- und Konkurrenzdruck nehmen in der heutigen Medienlandschaft weiter zu. Mit der universell verwendbaren Plattform p4p™ hat iApps Technologies eine Technologie entwickelt, mit der ein gesichertes und rasches Publishing von ePrint-Produkten im Web und auf mobilen Endgeräten möglich ist.

  8. Kostenlos für eine Stunde: Madsack führt Time-Wall und Nachrichten-Flatrate für Regionaltitel ein

    Die Madsack-Gruppe erweitert ihre Digitalstrategie und führt ein in Deutschland neuartiges Abomodell ein. Im Rahmen einer Nachrichten-Flatrate für 2,49 Euro pro Woche können Nutzer Plus-Inhalte der jeweiligen Regionaltitel des Verlags lesen. Das Besondere: In der ersten Stunde nach Veröffentlichung sind die Artikel noch frei zugänglich.

  9. Publisher aufgepasst! Googles Chrome-Update macht Metered-Paywalls das Leben schwerer

    Schon mal was von sogenannten „Inkognito“-Detektiven gehört? Wer mit Paywalls arbeitet, ganz bestimmt. Denn bislang war es Publishern möglich, jene Nutzer herauszufiltern, die mit dem Inkognitomodus im Chrome-Browser versuchten, eine Paywall zu umgehen. Damit macht Google nun bald Schluss.