1. „Bachelorette“ und von der Lippes „Tiere wie wir“ starten blass

    Bei RTL und Sat.1 liefen am Mittwoch neue Prime-Time-Programme an – und beide landeten im Mittelmaß. Sowohl „Die Bachelorette“, als auch „Tiere wie wir“ konnten nicht wirklich überzeugen, „Die Bachelorette“ gewann immerhin die Prime Time im jungen Publikum. Weiter nach unten ging es für ProSiebens „Empire“.

  2. „Empire“ bleibt im Keller, „I like the 80’s“ legt kräftig zu

    Die Hoffnungen der ProSieben-Macher in den US-Megahit „Empire“ wurden auch in Woche 2 nicht erfüllt. Mit Marktanteilen von 6,7% bis 8,1% bei den 14- bis 49-Jährigen bleibt die Serie hierzulande ein Flop. Richtig gut lief es hingegen für RTLs „I like the 80’s“, den Tagessieg im Gesamtpublikum holte sich das „heute-journal“.

  3. ProSieben-Serie „Empire“ startet miserabel, „XY“ siegt bei Jung und Alt

    So richtig viel Vertrauen hatte wohl auch ProSieben nicht in den US-Hit „Empire“. Sonst würde man die Serie nicht im Sommer versenden. Die Quoten bestätigten nun die Vermutung: Die ersten drei Folgen der Serie liefen mies. Nur 6,5% bis 7,5% gab es bei den 14- bis 49-Jährigen. Den Tagessieg holte sich hingegen „Aktenzeichen XY“.

  4. Länderspiel verpasst 10-Mio.-Marke, Vox-Serie „Outlander“ hält sich beachtlich

    Das unschöne 1:2 der deutschen Fußball-Nationalmannschaft gegen die USA war ein Erfolg, wenn auch kein riesiger. Mit 9,41 Mio. Fans sahen im Ersten weniger als 10 Mio. zu. Auch im jungen Publikum gewann das Spiel aber deutlich, gute Zahlen gab es trotz Fußball ansonsten vor allem für Vox, immerhin solide für RTL.

  5. Toller Start für RTLs „I like the 80’s“, Vox-Serie „Outlander“ stabil stark

    Überaus erfolgreicher Abend für RTL: Mit den „10 pikantesten Geschichten der Welt“ erzielte man 17,8% bei den 14- bis 49-Jährigen, mit der neuen Retro-Show „I like the 80’s“ sogar 18,1%. 1,72 Mio. junge Zuschauer reichten für den Tagessieg. Insgesamt gewann aber das ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY“.

  6. „Outlander“ verliert viele Zuschauer, beachtliche Zahlen für das Europa-League-Finale

    Nach dem grandiosen Start vor einer Woche hat die neue Vox-Serie „Outlander“ über 600.000 Zuschauer verloren. Noch sind die Marktanteile gut, doch auch das kann sich ändern. Einen schönen Abschluss erlebte die Europa League bei kabel eins – trotz der Final-Gegner Dnipropetrovsk und Sevilla. Tagessieger: „Marie Brand“ und Mario Barth.

  7. Grandioser Start für Vox-Serie „Outlander“, mieser für ProSiebens „Grey’s Anatomy“

    Ein neuer Megahit für Vox – oder auch wieder nur eine US-Serie, deren Quoten in den kommenden Wochen abstürzen? Gestartet ist „Outlander“ zumindest großartig: mit 11,3% und 11,4% bei den 14- bis 49-Jährigen. Unschön lief hingegen die Staffel-Premiere von „Grey’s Anatomy“, den Tagessieg holte sich insgesamt „Aktenzeichen XY“.