1. Geschäftsführer Oliver Voigt verlässt das Unternehmen

    Oliver Voigt scheidet zu Ende Januar aus der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group (HMG) aus. Dies hat das Unternehmen am Donnerstag bekannt gegeben. Voigt war 2019 als Geschäftsführer zur HMG gestoßen.

  2. Handelsblatt Media Group: neue Kommunikation im September, Fokus auf mobil und digital

    Die Handelsblatt Media Group (HMG) plant, ihre Kommunikation neu aufzustellen. Dies will der Düsseldorfer Verlag für Wirtschaftsmedien im September bekanntgeben. Der Grund: die langjährige HMG-Sprecherin, Kerstin Jaumann, hat das Unternehmen verlassen. Gleichzeitig will das Geschäftsführer-Duo Oliver Voigt und Gerrit Schumann, Akzente setzen.

  3. Handelsblatt Media Group: Geschäftsführer Frank Dopheide verlässt das Unternehmen

    Frank Dopheide, Sprecher der Geschäftsführung der Handelsblatt Media Group (HMG), verlässt das Düsseldorfer Unternehmen zum Ende des Jahres. Die Geschäftsführung verlässt er schon zum 1. Juli. Grund sind laut „Rheinischer Post“ Differenzen mit dem Aufsichtsrat. Ausichtsratschef der HMG ist der langjährige Holtzbrinck-Manager Michael Grabner.

  4. Nach vier Jahren: CFO Ingo Rieper verlässt Handelsblatt Media Group, auf ihn folgt Österreich-Chef Oliver Voigt

    Die Handelsblatt Media Group stellt nach dem Abgang von Gabor Steingart ihre Geschäftsführung neu auf. Finanz-Chef Ingo Rieper wird das Unternehmen bis Ende des Jahres verlassen. Ihm nachfolgen wird der zuletzt in Österreich aktive Medienmanager Oliver Voigt. Zudem beruft Verleger Dieter von Holtzbrinck die Chefredakteure Sven Afhüppe und Beat Balzli genauso wie WiWo-Herausgeberin Miriam Meckel als assoziierte Mitglieder in die Geschäftsführung.