1. Gewalt-Exzesse beim G20 in Hamburg bringen NDR und Info-Sendern hohe Marktanteile

    Die erneute Eskalation der Gewalt und Zerstörung in Hamburg hat selbst n-tv und N24 noch bis in die Nacht hinein live senden lassen. Zusammen mit dem NDR Fernsehen verzeichneten alle drei Sender deutlich überdurchschnittliche Zuschauerzahlen. In der Prime Time setzten sich zuvor die ZDF-Krimis durch, die neue RTL-Show „Keep it in the Family“ überzeugte nur leidlich.

  2. Der TV-Monat Januar: die große MEEDIA-Analyse erstmals mit den Marktanteilen von 85 Sendern

    Trotz stabil grandioser Marktanteile für „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ und der klaren Marktführerschaft im jungen Publikum erlebte RTL den schwächsten Januar seit über 25 Jahren. Gegenüber dem Dezember legte man aber klar zu. Im Gesamtpublikum bleibt das ZDF vorn, das sich ebenfalls stark steigerte. MEEDIA präsentiert erstmals die Monats-Marktanteile von sage und schreibe 85 Sendern.

  3. „Caren Miosga interviewt…“: neues TV-Magazin für den NDR

    Im Mai erhält Caren Miosga im NDR Fernsehen ein neues Interview-Format: das halbstündige Magazin „Caren Miosga interviewt…“. Zunächst sind drei Ausgaben geplant. In jeder Folge befragt die Journalistin bis zu drei Persönlichkeiten zu unterschiedlichen aktuellen Themen.

  4. Das Ranking der absurdesten Rankingshow-Manipulationen

    Fast täglich berichten ARD-Anstalten derzeit über Unstimmigkeiten in eigenen Rankingshows. Redaktionen hätten sich über Online-Abstimmungen hinweg gesetzt – aus unterschiedlichsten Gründen. Was dabei ans Tageslicht kommt, grenzt teilweise schon an Realsatire. MEEDIA dokumentiert die absurdesten Manipulationen – natürlich in einem Ranking.