1. SPD will kritisierten Wahlkampf-Spot gegen die CDU nicht nutzen

    In einem Wahlkampfspot hat die SPD frühere religiöse Positionen von Nathanael Liminski, Chef der nordrhein-westfälischen Staatskanzlei, aufgegriffen. Die CDU kritisierte das Video massiv. SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz hat in einem Interview nun versichert, dass der Clip nicht mehr genutzt wird.

  2. Reform von ARD und ZDF: NRW-Medienstaatssekretär fordert "möglichst klares Verbot der Presseähnlichkeit"

    In der Debatte rund um eine grundlegende Strukturreform von ARD und ZDF hat der nordrhein-westfälische Leiter der Staatskanzlei und für Medienpolitik zuständige Staatssekretär Nathanael Liminski dem Magazin promedia ein Interview gegeben. Er sieht demnach weiteres Kostensenkungspotenzial ohne Qualitätseinbußen beim öffentlichen Rundfunk. Außerdem plädiert er für ein „möglichst klares Verbot der Presseähnlichkeit.“