1. Merkel und die YouTuber bei „#DeineWahl“: die schöne neue Werbewelt für die Kanzlerin

    In der Spitze verfolgten etwas über 57.000 Menschen das Live-Interview, das Bundeskanzlerin Angela Merkel vier YouTubern gab. Die jeweils zehnminütigen Gespräche der Kanzlerin mit Itscoleslaw, Alexi Bexi, Ischtar Iksi und MrWissen2go waren unspektakulär. Es ist das Event an sich, das den Gesprächswert schuf und von dem sich alle Beteiligten einen Werbe-Effekt versprechen dürften.

  2. "Alle erwarten von uns, dass wir scheitern": So bereitet sich MrWissen2Go auf das YouTube-Interview mit Angela Merkel vor

    Mirko Drotschmann, alias MrWissen2Go, vor der Wahl 2013 eine Interviewanfrage für Angela Merkel ans Bundespresseamt stellte, bekam er noch eine Absage. Heute ist der Journalist und YouTube-Star einer von vieren, die ein Live-Gespräch mit der Kanzlerin bekommen. Gemeinsam mit drei anderen Webstars spricht er in der kommenden Woche eine Stunde lang in einem Live-Interview mit der Kanzlerin.

  3. #DeineWahl : Das sind die vier YouTube-Stars, die die Kanzlerin knacken sollen

    Fünfeinhalb Wochen vor der Bundestagswahl geht die amtierende Kanzlerin Angela Merkel in die Offensive. Im Live-Interview mit vier YouTube-Bekanntheiten stellt sie sich den Fragen der Internet-Community. Das Gespräch wird auf den Kanälen der Fragesteller (zusammen immerhin drei Millionen Abonnenten) und auf dem neu gegründeten Kanal ‚Deine Wahl‘ gestreamt. MEEDIA erklärt, wer die YouTuber sind, die die Kanzlerin befragen.

  4. Politik für Einsteiger: Angela Merkel stellt sich den Fragen von Deutschlands bekanntesten YouTubern

    Zwei Jahre nach dem Interview zwischen Angela Merkel und dem YouTube-Star LeFloid stellt die Bundeskanzlerin sich erneut den Fragen der YouTube-Community. Fragesteller sind die vier YouTuber Mirko Drotschmann (MrWissen2go), Ischtar Isik, Alexander Böhm (AlexiBexi) und Lisa Sophie (ItsColeslaw). Unter dem Hashtag #Deine Wahl können interessierte User ab sofort Fragen einreichen, die sie der Kanzlerin gern stellen möchten.