1. Bisher schwächstes „Supertalent“-Finale hat keine Chance gegen „Wilsberg“

    4,05 Mio. Leute sahen am Samstagabend das 2016er-Finale von RTLs „Supertalent“. Das waren so wenige wie nie zuvor, RTL war damit um 20.15 Uhr nur die Nummer 3 hinter „Wilsberg“ und „Klein gegen Groß“. Bei den 14- bis 49-Jährigen gewann die Show hingegen den Tag – mit 1,95 Mio. jungen Zuschauern gab es hier dennoch die Einstellung des Final-Tiefstwertes von 2014.

  2. Katzenberger-Hochzeit besiegt mit herausragenden Quoten RTL-Hypnose und „ProSieben-Länderspiel“

    Was für ein grandioser Erfolg für RTL II: Mit der Live-Hochzeit von Daniela Katzenberger und Lucas Cordalis lockte der Sender am Samstagabend 1,30 Mio. 14- bis 49-Jährige und erzielte damit einen Marktanteil von 15,3%. Kein anderer Sender war in der Prime Time im jungen Publikum so erfolgreich: Auch die beiden Shows von RTL und ProSieben kamen nicht an RTL II heran.

  3. „Das Spiel beginnt“ mit starken Quoten, Siege gehen aber an ARD-Krimi und „DSDS“

    Schöne Premiere für die neue ZDF-Show „Das Spiel beginnt“. 4,62 Mio. sahen die drei Stunden lange Sendung mit Johannes B. Kerner – ein guter Marktanteil von 16,1%. Stärkstes Prime-Time-Programm war am Samstag aber der ARD-Krimi „Harter Brocken“, im jungen Publikum RTLs „Deutschland sucht den Superstar“.

  4. „Wetten, dass..?“ und „TV total Stock Car Crash Challenge“ nur knapp über Minusrekordniveau

    ZDF-Show-Dino „Wetten, dass..?“ dümpelt seinem Ende entgegen. Mit 5,49 Mio. sahen nur 20.000 mehr zu als beim Tiefstwert vor einem Monat, noch vor zwei Jahren waren es doppelt so viele. Auch Stefan Raabs „Stock Car Crash Challenge“ kommt nicht aus dem Quotenloch: 13,7% sind ein ähnlich blasser Wert wie 2013.