1. McCann-Gruppe baut Spitze um: Jan-Philipp Jahn und Ulrich Saeuberlich werden CEOs

    McCann hat mit Jan-Philipp Jahn einen neuen CEO, und bei der Digital-Schwester MRM rückt Ulrich Saeuberlich auf den CEO-Posten. Ruber Iglesias, CEO der übergeordneten Einheit McCann Worldgroup, verlässt im Laufe dieses Frühjahrs nach fast 20-jährigen Karriere bei dem Network, davon fast zehn Jahre als CEO von Worldgroup Deutschland, seinen Posten.

  2. Jerome Cholet leitet die Kommunikation bei IPG Health in Europa

    Jerome Cholet steigt rückwirkend zum 1. November zum Director PR & Communications Europe bei IPG Health auf. In dieser Funktion leitet er die kontinentale Kommunikation für die Agenturen IPG Health, FCB Health und McCann Health.

  3. Das echte Leben? Mit diesem Weihnachtsspot setzt Aldi ein emotionales Zeichen

    Auch Aldi ist jetzt mit einem Weihnachtsfilm on air gegangen. Der Discounter feiert aber nicht die besinnliche Zeit, wie sie landläufig mit dem Fest verbunden wird. Vielmehr geht es um das Fest, wie es in vielen deutschen Familien tatsächlich stattfindet.

  4. Agenturgruppe Vivalu holt Serdar Kantekin

    Die Düsseldorfer Agenturgruppe Vivalu hat einen neuen Kreativchef. Ab sofort ist Serdar Kantekin in dieser Position tätig. Dabei hat er sich große Ziele gesetzt.

  5. Vater, Tochter, Auto – Ebay setzt für neue Kampagne auf Emotionen und Retrotouch

    Vor ungefähr einem Jahr launchte Ebay die Kampagne #läuftnichtgibtsnicht, in der die Handelsplattform ihr großes Angebot an Ersatzteilen und Zubehör bewarb. Jetzt haben hat das Unternehmen nachgelegt und fast ein ganzes Autoleben in Szene gesetzt.

  6. Mastercard-Marketingchef Raja Rajamannar wird mit CMO-Pencil ausgezeichnet

    Seit 2013 ist Raja Rajamannar als CMO für das weltweite Marketing von Mastercard verantwortlich. Seitdem arbeitet er beständig daran, dass Rassismus und Diversity nicht nur im Unternehmen selbst, sondern auch im täglichen Leben außerhalb des Mastercard-Kosmos keine Rolle mehr spielen. Jetzt wurde er für sein Engagement gewürdigt.

  7. McCann: „Vielfalt ist ein Grundpfeiler für erfolgreiches Marketing“

    Wie weit sind deutsche Agenturen im Thema Vielfalt? MEEDIA hat bei McCann nachgefragt.

  8. Sagrotan unterstützt mit „Gesundes Lernen“ Grundschulen und Eltern

    Seit 2015 betreibt Sagrontan Schulmarketing. Jetzt will der Hersteller von Desinfektionsmitteln das Engagement weiter ausbauen und und Lehrende wie Eltern dabei unterstützen, Grundschulkindern die Bedeutung richtiger Hygiene näherzubringen.

  9. Deutschland ist weiter als vermutet – im Denken

    Nike tut es, Adidas tut es, L’Oréal Paris tut es, Mercedes tut es, und die meisten Modeunternehmen tun es auch: Sie werben mit Protagonisten verschiedenster Hautfarben und Herkünften. Und trotzdem hat man das Gefühl, dass Diversität speziell in der deutschen Werbung zu kurz kommt. Das haben inzwischen sowohl die Unternehmen als auch die Agenturen erkannt und arbeiten daran, das zu ändern. Letztere sehen sich dabei inzwischen auf einem sehr guten Weg.

  10. Rüsselsheimer lassen die Menschen wieder umdenken

    Vor sechs Jahren erregte Opel mit der Kampagne „Umparken im Kopf“ Aufmerksamkeit. Nun soll an den Erfolg angeknüpft werden. In der Einführungskampagne zum neuen Mokka setzt der Autobauer wieder auf neues Denken. Diesmal geht es aber um Haltung, Mut, Perspektive und Energie.