1. Journalismus lebt vom Austausch

    Abo-Verkäufe auf Rekordniveau und explodierende Zugriffszahlen – die Corona-Pandemie zeigt, dass Menschen Journalismus wollen, ja sogar brauchen