1. Ziff Davis kauft Tech-Portal Mashable – für gerade mal 50 Millionen Dollar

    Ein Pionier des Digitaljournalismus findet einen neuen Besitzer: Mashable, neben TechCrunch, Business Insider und Gawker eines der führenden Tech-Portale der Social Media-Ära, wird vom altehrwürdigen Ziff Davis Verlag übernommen. Der Kaufpreis überrascht: Wie das Wall Street Journal berichtet, überweist der 90 Jahre alte US-Verlag für Mashable gerade mal 50 Millionen – ein Bruchteil der Bewertung, die Pete Cashmore 2016 in der jüngsten Finanzierungsrunde aufgerufen hatte. Der Verkauf zum Schnäppchenpreis unterstreicht, dass das Umfeld für digitale Medienmarken rauer geworden ist.

  2. Die erstaunliche WM-Begeisterung der US-Online-Medien

    Fußball, war da was in den USA? Da war was! Mit der Professionalität ihrer Tech-Berichterstattung nehmen sich Business Insider, Mashable und BuzzFeed der 20. Fußball-WM in Brasilien an. Schuld daran hat ausgerechnet ein Deutscher – Trainer Jürgen Klinsmann. Vor dem großen Showdown am morgigen Donnerstag brodeln die US-Blogs über.