1. MTM Aufmacher

    Viagra für die Digitalisierung des Marketings

    Der brandneue Marketing Tech Monitor ist weit mehr als eine Studie. Er bildet umfassend den Status Quo der digitalen Seite des Marketings ab, legt den Finger in die Wunden der deutschen Marketer und gibt hilfreiche Tipps und Praxisanleitungen. „Mal eben“ am Wochenende reinlesen, funktioniert nicht.

  2. Ralf Strauß

    Wir brauchen Inhalte, keine Plattitüden!

    Im jährlich erscheinenden Marketing Tech Monitor überprüft das Hamburger Marketing Tech Lab unter der Leitung von Ralf Strauß nicht nur, welche technischen Investitionen im Fokus der Marken stehen, sondern auch, wie es um das Know-how bestellt ist. Und Letzteres hinkt den selbst gestellten Anforderungen deutlich hinterher.

  3. Rundum-Sorglos-Paket anstatt eigener AdStack

    Das Celebrity-Portal „Promipool“ ist von einem eigenen AdStack zu einem Full-Service-Anbieter gewechselt. Seitdem konnte das Unternehmen seinen Umsatz verdoppeln und wertvolle Ressourcen sparen. Die neue Abhängigkeit vom Dienstleister bereitet „Promipool“ dabei keine Kopfschmerzen.

  4. Grohe X Cube

    Hybride Kundenansprache statt Messe, auch nach Corona

    Ursprünglich als Ersatz zum Messeauftritt auf der ISH (Wasser, Wärme, Klima) geplant, ist die digitale Plattform Grohe X inzwischen der Dreh- und Angelpunkt der Kundenkommunikation für B2B und B2C für den Badarmaturen-Hersteller.. Das Portal bleibt nicht nur, es wird sogar ausgebaut.

  5. CX Report Acquia

    Der (technische) Kampf gegen den Loyalitätsverlust

    Der aktuelle CX Report von Acquia offenbart, dass es vielen deutschen Unternehmen nur mühsam gelingt, eine durchgängige User Experience zu bieten. Das kann fatale Folgen haben, belegen Zahlen von McKinsey. Zu den Problemen zählen neben den persistenten Silos auch veraltete Tech Stacks.

  6. Aufmacher 2022

    Das Tech-Marketing-Jahr – das erwartet die Branche von 2022

    1st-Party-Daten, Connected TV und DOOH bestimmen auch 2022 die Gespräche an den Stammtischen der Marketer und deren Budgets. Klassische „Wort-Bild-Publisher“ verlieren weiter. Das sagen die Köpfe der Branche.

  7. Aufmacher Martech Monitor 2021

    MarTech: Das Nirvana der Tech-Verzweiflung

    Der brandneue Marketing Tech Monitor 2021 zeigt erneut, dass Deutschlands Marketer signifikant Probleme haben, den aktuellen Anforderungen in Sachen Daten und Technologie gerecht zu werden. Das Stimmungsbild ist noch schlechter, als in den letzten Jahren.

  8. Inken Kuhlmann-Rhinow, Hubspot

    HubSpot: Advertising ist nicht unsere DNA

    HubSpot hat Deutschland zum strategischen Wachstumsmarkt erkoren. Die EMEA-Chefin Inken Kuhlmann-Rhinow setzt dabei vor allem auf redaktionellen Content und Corporate Influencer. Eine Plakatkampagne ist für sie ein Horror-Szenario.