1. ARD-Dokudrama „Die Getriebenen“ holt ordentliche Zahlen, ist aber chancenlos gegen starkes „Aktenzeichen XY“

    Der auf dem Buch von Robin Alexander basierende Film „Die Getriebenen“ hat am Abend 3,98 Mio. Menschen im Ersten interessiert. Eine gute Zahl. Erfolgreicher war am Abend nur das ZDF, das mit „Aktenzeichen XY“ die besten Quoten seit 2015 erzielte. Angela Merkels Pressekonferenz zu den Corona-Lockerungen hat unterdessen vor allem ntv glücklich gemacht.

  2. Judith Williams‘ „Mein Lied für Dich“ bleibt ein Flop, RTLzwei punktet mit dem Abschied von Ingo Kantorek

    Die neue ZDF-Show „Mein Lied für Dich“ war auch in Woche 2 ein Misserfolg. Zwar gewann sie ein paar Zuschauer hinzu, doch mit einem Marktanteil von 8,0% landete sie deutlich unter dem ZDF-Normalniveau. Besser lief es für den ARD-Film „Was wir wussten – Risiko Pille“, der den Prime-Time-Sieg holte. Im jungen Publikum gewann „Mario Barth deckt auf“, gute Zahlen gab es auch für RTLzwei, das Abschied von „Köln 50667“-Darsteller Ingo Kantorek nahm.

  3. Wochenrückblick: Die Woche, in der sich EU-Urheberrechtskämpfer Axel Voss endgültig zum Gespött machte

    Der Berichterstatter für die EU-Urheberrechtsreform, Axel Voss (CDU), sorgt in diesen Tagen für x-treme Stirnrunzeln. Mario Barth beschämt RTL. Der stern gibt selbst Wohlmeinenden mit seinen Titeln Rätsel auf. Und die FAZ kommuniziert wie zu Kaiser-Wilhelm-Zeiten. Die MEEDIA-Wochenrückblick-Kolumne.

  4. „Bella Germania“ endet stabil aber mit Niederlage gegen Biathlon-WM, FC-Bayern beschert Sky zum Abschied einen Champions-League-Rekord

    Grandiose Zahlen für die Biathlon-WM im ZDF: 4,61 Mio. Fans sahen das 20km-Rennen der Herren ab 16.10 Uhr – ein Marktanteil von 29,2% und ein Sieg gegen sämtliche Prime-Time-Programme des Mittwochs. Auch gegen „Bella Germania“, den ZDF-Dreiteiler, der mit 4,58 Mio. Sehern aber erneut sehr stabile Zahlen erreichte. Bei Sky sahen unterdessen 1,78 Mio. die Champions League – so viele wie nie zuvor.

  5. "Der große Rudolph" erfolgreich, aber mit Niederlage gegen "XY", überschaubare Champions-League-Zahlen für Sky

    Das populärste TV-Programm des Mittwochs war das ZDF-Magazin „Aktenzeichen XY“, doch auch der ARD-Film „Der große Rudolph“ war ein Erfolg: Mit 4,11 Mio. gegenüber 4,55 Mio. kam er „XY“ recht nahe. Noch vor einem Jahr hätte die klare Nummer 1 des Tages Champions League geheißen, doch die findet nur noch im Pay-TV statt – und bescherte Sky dort keine sensationellen Zahlen.

  6. Maschmeyers "Start up!" startet mies, "Ku’damm 59" endet mit weiterem Zuschauer-Plus

    Da haben sich die Sat.1-Verantwortlichen und Carsten Maschmeyer sicher ganz andere Zahlen vorgestellt: Nur 1,09 Mio. Menschen sahen am Mittwoch die erste Ausgabe der neuen Show „Start up!“, der Marktanteil lag bei miesen 4,2%. Bei den 14- bis 49-Jährigen gab es 8,1% und damit pures Sat.1-Mittelmaß. Stark verabschiedet hat sich unterdessen der ZDF-Dreiteiler „Ku’damm 59“.

  7. Mario Barth äfft Stotterer nach: RTL entschuldigt sich für missglückten Witz

    In der vergangenen Woche griff Mario Barth in seiner RTL-Show „Mario Barth deckt auf“ die Probleme einer Justizvollzugsanstalt in Berlin auf. In seiner Abhandlung machte er sich vor allem über den Gefängnisleiter lustig und äffte nach, wie dieser in einem Interview um Worte rang. Das Problem: Der Mann ist Stotterer. RTL entschuldigt sich nun für den geschmacklosen Witz.

  8. ZDF siegt souverän mit "Marie Brand" und Champions League, "Das große Promibacken" endet bei Sat.1 mit Rekord

    Grandioser Abend für das ZDF: Mit dem bereits um 18 Uhr angepfiffenen Champions-League-Spiel des FC Bayern bei Besiktas und dem 20.15-Uhr-„Krimi „Marie Brand und der Duft des Todes“ erreichte der Sender stundenlang Marktanteile von über 20% und gewann den Tag souverän. Bei den 14- bis 49-Jährigen siegte Mario Barth in der Prime Time, „Das große Promibacken“ ging bei Sat.1 mit starken 12,4% zu Ende.

  9. Großes Interesse am ARD-Drama "Meine fremde Freundin", "The Taste" springt mit 11% auf neues Staffel-Hoch

    Das ARD-Drama „Meine fremde Freundin“ zum Thema Vergewaltigung und Falschbeschuldigung hat ein großes Publikum erreicht. Mit 5,34 Mio. Zuschauern gewann der Film den Mittwoch, der Marktanteil lag bei starken 17,2%. Im jungen Publikum gewann RTL mit „GZSZ“ und „Mario Barth deckt auf“, doch auch Sat.1 kann mit 11,0% für „The Taste“ zufrieden sein.

  10. „Mario Barth deckt auf“ bricht ein, „Aktenzeichen XY“ triumphiert, „Tod einer Kadettin“ chancenlos

    Nach dem starken Staffelstart vor einer Woche verlor „Mario Barth deckt auf“ bei RTL deutlich an Zuspruch. Mit nur noch 1,32 Mio. 14- bis 49-Jährigen und 13,0% verlor er sogar knapp gegen „Aktenzeichen XY“ (1,33 Mio.). Das ZDF-Kriminalmagazin dominierte im Gesamtpublikum den Abend: Mit 5,60 Mio. Zuschauern und 17,8% gewann es hier mit den besten Zahlen seit November. Der ARD-Film „Tod einer Kadettin“ landete hingegen im Sender-eigenen Mittelmaß.