1. Von Spiegel Online zu Ströer: Bento-Vize Gesa Mayr wird Chefredakteurin des deutschen Watson-Ablegers

    Der Markt der so genannten Jugendportale ist in Deutschland bereits stark umkämpft. Ab dem kommenden Jahr will mit dem deutschen Ableger von Watson.ch auch die Ströer Content Group mitmischen. Von der Konkurrenz aus den Häusern Zeit, Vice oder Spiegel lässt man sich dabei nicht beeindrucken – im Gegenteil. Ströer bedient sich an den Wettbewerben. So wird Gesa Mayr, bislang Redaktions-Vize bei Bento, Watson Deutschland als Chefredakteurin aufbauen.

  2. Florian Harms wird Chefredakteur von T-Online: Ex-SpOn-Macher soll Ströer-Angebot publizistisch aufwerten

    Während der Aufbau des neuen Newsrooms in Berlin bereits läuft, hatte Neu-Eigentümer Ströer die redaktionelle Führung von T-Online noch ungeklärt gelassen. Bis jetzt. Ab dem 1. September ist Florian Harms neuer Chefredakteur des reichweitenstarken Web-Angebots. Harms war bis Dezember 2016 Chefredakteur bei Spiegel Online, bei seinem neuen Arbeitgeber wird er zugleich Co-Geschäftsführer.