1. Überall Hass: Warum manche Journalisten und Richter in Sachen Hate-Speech nicht als Vorbilder taugen

    Der Journalist Alan Posener und der Bundesrichter Thomas Fischer gehen unter die Hater. Dunja Hayali bekommt Applaus auf den Medientagen. Axel Springer blamiert sich beim Versuch, „Influencer“ Markus Beckedahl zu umgarnen und die Bild lässt Norbert Körzdörfer mal wieder dichten. Der MEEDIA-Wochenrückblick.

  2. Adieu, „Liebling Kreuzberg“ – Schauspieler-Legende Manfred Krug ist im Alter von 79 Jahren gestorben

    Der Schauspieler Manfred Krug ist tot. Er starb bereits am vergangenen Freitag in Berlin im Kreis seiner Familie, teilte sein Mangement mit. Zu seinen bekanntesten Rollen gehörten der unangepasste Zimmermann Hannes Balla im DDR-Film „Spur der Steine“, der „Tatort“-Kommissar Paul Stoever für den NDR, der Anwalt in der Serie „Liebling Kreuzberg“ und nicht zuletzt ein Truckerfahrer in „Auf Achse“. Zuerst hatte die Bild-Zeitung online über Krugs Tod berichtet. Er wurde 79 Jahre alt

  3. Nach Gong-Artikel: Rückschlag für Manfred Krug im Streit um angeblichen Stasi-Deal

    Der Schauspieler Manfred Krug, 79, muss im Streit um die Umstände seiner Ausreise aus der DDR im Jahr 1977 einen Rückschlag hinnehmen. Das Bundesverfassungsgericht hob ein Urteil des Berliner Kammergerichts auf, das Krug („Liebling Kreuzberg“) wegen einer Artikelserie in der TV-Zeitschrift Gong 20.000 Euro Entschädigung zugesprochen hatte.